1. Mannschaft Spielberichte

Landesliga Rhein-Neckar    3.10.2021

 

FK Srbija  Mannheim - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal   4 :  1

 

Beim Mannheimer Serbischen Verein  spielte Ziegelhausen nur die erste Viertelstunde gut mit und hatte durch St. Foshag und  Maxwell- Ludkowski  Gelegenheiten in Führung zu gehen, die aber leider vergeben wurden. Danach übernahm die Heimelf das Kommando und zwang das Team von Trainer Chr. Pieruschka in die Defensive. Einzig in der 32. Minute hatte wieder D. Maxwell-Ludkowski noch die Möglichkeit einen Konter mit einem Treffer zu vollenden, er zielte aber knapp neben das Tor, obwohl zwei Leute mitgelaufen waren und eine bessere Position hatten. Besser machten es die Hausherren, die bereits in der 25.  Minute durch einen schnellen Gegenangriff das 1 : 0 erzielen konnten. Nun riss der Faden bei den Ziegelhäusern endgültig. Srbija dominierte und machte kurz vor dem Halbzeitpfiff noch das 2 : 0. 

Das setzte sich auch nach der Halbzeitpause fort. Die Gastgeber machten in der 56. Minute noch das 3 : 0. Ziegelhausen bäumte sich danach noch einmal auf. Y. Wöppel wurde auf der rechten Seite eingewechselt und machte mehr Druck. Nach einer Flanke von ihm konnte D. Maxwell- Ludkowski aus einem Gedränge vor dem Tor den Ball zum 3 : 1 (69.)einschieben.  Nun warf Ziegelhausen alles nach vorne um doch noch aufzuholen, was aber von der stabilen Abwehr der  Hausherren verhindert wurde. Gegen  Ende der Partie konnten sie noch durch einen Konter den 4 : 1 Endstand erzielen. 

 

Es spielten: B. Lohmann, N. Kirschner, T. Raab, D. Heinen, Chr. Pieruschka , J. Draheim( 57. Y. Wöppel) P. Foshag(57. D. Yilmaz), St. Foshag( 61. J. Wagener), Y. Hillger, F. Finley, D. Maxwell-Ludkowski.

Landesliga Rhein-Neckar    26.9.2021

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal –  FV Brühl  1 :  0

 

Die Heimelf hatte mit dem Gast aus Brühl einen schweren Brocken zu knacken.  Erschwerend kam noch dazu, dass einige wichtige Spieler aufgrund Verletzungen und Sperre  nicht zur Verfügung standen , was den Spielfluss und die Spielfreude negativ  beeinflusste. So hatte man schwer zu kämpfen um zu guten Torgelegenheiten zu kommen und natürlich auch den eigenen Kasten sauber zu halten. Dieser Kampf dauerte quälend lange über die gesamte Spielzeit bis D. Maxwell- Ludkowski mit seinem Kopfball die Ziegelhäuser Fans erlöste. Er versenkte den Ball über den Torhüter hinweg ins Netz zum wichtigen Sieg. Die präzise Vorlage kam vom Verteidiger T. Raab, den es auch nicht mehr hinten hielt. 

Diese drei Punkte hatte man etwas glücklich errungen und nur weil man den Sieg auf jeden Fall und über die gesamte Spieldauer wollte. 

 

Es siegten: B. Lohmann, N. Kirschner, T. Raab,  Y. Wöppel (17. J. Wagener), J. Draheim, Chr. Pieruschka,  St. Foshag,  Y. Hillger, P. Foshag, F. Martin, D.Maxwell- Luskowaski. 

Landesliga Rhein-Neckar    4.9.2021

SV 98 Schwetzingen - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal    1 :  2 .

 

Endlich ein Sieg in Schwetzingen!  Auch wenn uns die  Hausherren es nicht leicht machten. Ausschlaggebend war die Klasse von Steffen Foshag,  der die beiden Tore machte. Das erste machte er in der 15. Minute, als der Bell im Schwetzinger Strafraum erobert wurde, und er im Nachschuss erfolgreich war. Das zweite machte er nach einem Eckball in der 29. Minute, bei dem im  Strafraum Verwirrung herrschte und der Ball ihm vor die Füße fiel und er verwandelte zum 0: 2.  Mit diesem Ergebnis ging man in die zweite Halbzeit.

Da eroberte sich die Heimelf mehr Spielanteile  und bedrängte das  Ziegelhäuser Tor, wo aber der sichere Torhüter B. Lohmann die Oberhoheit hatte. Erst in der 72. Minute hatten sie Erfolg und konnten den Anschlusstreffer  erzielen. Nun wurde es noch einmal spannend. Die Schwetzinger legten im Tempo zu, es gab gefährliche Situationen im Ziegelhäuser  Strafraum. Im Gegenzug hatte das Team von Trainer Chr. Pieruschka  einige gute Konterchancen. Es blieb aber beim Schlusspfiff beim 1 : 2 Sieg der Ziegelhäuser Elf.

  

Es siegten: B. Lohmann. Y . Wöppel, N. Kirschner,  Chr. Pieruschka, T. Raab,  D. Yilmaz(72. J.Wagener), St. Foshag,  P. Foshag,  F. Martin(80. S.Tretter), J. Draheim, Y. Hillger.       

Landesliga Rhein-Neckar    29.8.2021

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal –  TSG 91/09 Lützelsachsen   5 :  1

 

Gegen die Gäste aus Lützelsachsen  hat die Mannschaft das gute  Zusammenspiel der letzten Wochen bestätigt. Mit schnellen und überraschenden Spielzügen brachte man die gegnerische Abwehr in Schwierigkeiten.  Nach einer Viertelstunde gelang es St. Foshag die gesamte Abwehr zu umlaufen und in den langen Winkel  einzuschießen. Kurz danach war Spielführer N. Kirschner zur Stelle und köpfte einen Freistoß in die Maschen. In der 30. Minute  verwertete D. Yilmaz eine verunglückte Abwehr  des Torhüters zum 3 : 0. Nur 5 Minuten später umspielte F. Martin den Torhüter und schob den Ball zum 4 : 0 ins Lützelsachsener  Netz. 

Nach dem Pausentee ließ es die Heimelf  etwas langsamer angehen, wodurch die Gäste Spielanteile gewannen. Nach 20 Minuten (65.) hatten sie Erfolg, als eine Kopfballverlängerung  im Ziegelhäuser Tor landete. Gegen Ende der Partie zog das Team von Trainer Chr. Pieruschka wieder etwas an und der eingewechselte S. Tretter  konnte einen langen Ball erlaufen und über den herauslaufenden Torhüter ins Tor zum 5 : 1 Endstand verlängern.   

Alles in allem ein hochverdienter Sieg. 

 

Es siegten: B. Lohmann, N. Kirschner, T. Raab,  Y. Wöppel, S. Schwarz, Chr. Pieruschka,  Y. Hillger(85. C.Tilki), P. Foshag (76. S.Tretter),  St. Foshag, D. Yilmaz (55. J. Draheim), F. Martin.

Landesliga Rhein-Neckar    21.8.2021

 

TSV Steinsfurt - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal    0 :  5

 

In Steinsfurt war das Team von Ziegelhausen während des ganzen Spielverlaufs deutlich überlegen.  Bereits nach 11 Minuten erzielte St. Foshag das erste Tor. Sein Bruder Patrik konnte in der 34. Minute mit einem Nachschuss das zweite Tor erzielen. Nur vier Minuten später vollendete wieder St. Foshag einen Spielzug mit seinem zweiten Treffer zum Torfestival der Brüder Foshag. 

Nach dem Seitenwechsel weiterhin Spiel auf ein Tor, die Heimelf kam einfach nicht ins Spiel und zu nennenswerten Torchancen.  In der 67. Minute traf F. Martin zum 0 : 4 als er durch einen klugen Pass von  Y. Wöppel in Schussposition gebracht wurde. Y. Wöppel selbst machte dann das 0 : 5 mit einem feinen Heber über  den herauslaufenden Torhüter. Kurz vor dem Abpfiff vergab Ziegelhausen noch einen Elfmeter. 

 

Es siegten: B. Lohmann, N. Kirschner, D. Heinen, T. Raab, Chr. Pieruschka,  S. Schwarz, Y. Hillger, P. Foshag ( 80. J.L.Kreß), St. Foshag (75. J. Draheim), D. Yilmaz(50. Y. Wöppel),  F. Martin.

Landesliga Rhein- Neckar   18.8.2021

 

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal –  SG HD- Kirchheim   3 :  1

 

Die Zuschauer sahen ein begeisterndes Spiel beider Mannschaften mit tollen, schnellen Kombinationen. Das Team von Trainer Chr. Pieruschka hatte den besseren Start und konnte in der siebten Spielminute durch S. Schwarz nach Vorlage von St. Foshag in Führung gehen.  Die Gäste zeigten sich nicht beeindruckt und hielten gut mit. Sie kamen zu einem Abseitstor, das natürlich nicht zählte.  Erst nach dem Seitenwechsel hatten ihre Bemühungen Erfolg. A. Arthee erzielte den Ausgleich (54.). Nun steigerten beide Teams ihre Anstrengungen, beide schenkten sich nichts. Ziegelhausen  konnte durch D. Heinen wieder in Front gehen, der mit einem Kopfball den Torhüter überwand. Nun legte Kirchheim noch einen Zahn zu,  scheiterte aber an der sicheren Abwehr der Heimelf. Diese machte eine Viertelstunde vor dem Schlusspfiff alles klar mit einem Schuss ins kurze Eck von St. Foshag. Die SG gab aber immer noch nicht auf und drückte weiter.  Sie kam auch zu einem Lattentreffer. Mehr verhinderten der sichere Torhüter B. Lohmann und seine Vorderleute. 

 

Es siegten: B. Lohmann, N. Kirschner, D. Heinen, T. Raab, S. Schwarz, Chr. Pieruschka, Y. Hillger, P. Foshag (78. J. Draheim), D. Yilmaz (75. Y. Wöppel), St. Foshag (85. S. Tretter), F. Martin (89. C. Tilki). 

Landesliga Rhein- Neckar    14.8.2021

 

Türkspor Mannheim - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal   2 :  1

 

Die Begegnung  bei Türkspor Mannheim begann äußerst  unglücklich für Ziegelhausen. Schon nach zwei Minuten gelang den Hausherren durch einen direkt verwandelten Eckball  die Führung. Die Ziegelhäuser steckten diesen Schock schnell weg und spielten gut mit. In der 12. Minute gelang St. Foshag mit einem sehenswerten Schuss in den Torwinkel der Ausgleich. Danach waren  beide Teams bemüht sich die erneute Führung zu erzielen, hatten  auch Gelegenheiten, aber nur Türkspor war in der 30. Minute erfolgreich zum 2 : 1.  Dieses Ergebnis  war in der Folge heiß umkämpft, hatte aber bis zum Abpfiff Bestand. 

 

Es spielten: B. Lohmann , T. Raab, N. Kirschner, S Schwarz,  Chr. Pieruschka,  Y. Hillger, P. Foshag,  J. Draheim, St. Foshag, D. Yilmaz, F. Martin (35. D. Heinen).

Badischer Pokal  2. Runde 31.7.2021

 

SV 98 Schwetzingen - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal    5 :  3  n.E.

 

Den Schwetzinger Hausherren machte es die Ziegelhäuser Mannschaft nicht leicht.  Die gesamte erste Halbzeit und den größten Teil der zweiten Hälfte waren beide Teams gleichwertig.  Beide Mannschaften  bemühten sich zu Torgelegenheiten zu kommen, aber beide Abwehrreihen waren zu gut organisiert um dem Gegner eine Chance zu bieten. Es dauerte bis zur 61. Minute als Steffen Foshag den Schwetzinger Torhüter zum ersten Mal ernsthaft prüfte.  Danach wurde das Spiel lebhafter. Die Heimelf war  effektiver und kam in der 88. Minute zum Führungstor im Nachschuss nach einem Eckball.  Ziegelhausen warf nun alles nach vorne und D. Heinen schaffte den Ausgleich in der Nachspielzeit.  Es gab also eine Verlängerung, die allerdings  wie die gesamte Spielzeit  torlos blieb und keine Entscheidung brachte. Im nachfolgendem Elfmeterschießen konnte Schwetzingen alle vier geschossenen Strafstöße verwandeln, während Ziegelhausen nur zwei verwandeln konnte. 

Damit ist man beim Pokal ausgeschieden, was allerdings gut zu verschmerzen ist, denn man kann sich nun auf den Rundenbeginn am 14. August  konzentrieren.  

 

Es spielten: L. Hirschberger, Y . Wöppel, D. Heinen, Chr. Pieruschka, T. Raab, S. Schwarz, J.L.Kress(25. D. Yilmaz), St. Foshag, S. Tretter,  J. Draheim), F. Martin(105. R. Ebinger).

1. Pokalrunde - 25.7.2021

ASC Eppelheim  -   DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal  0 : 3

Die DJK/FC Ziegelhausen- Peterstal ist im Badischen Pokal eine Runde weiter. In einem guten Spiel bezwang man den ASV Eppelheim, die die in sie gesetzten Hoffnungen nicht erfüllen konnten.  

Zu Beginn war die Begegnung  zunächst ausgeglichen, man tastete sich vorsichtig in die Partie. Nach etwa einer halben Stunde setzte sich Neuzugang Steffen Foshag im Strafraum gut durch, das Zuspiel kam zu D. Maxwell- Ludkowski, der unbedrängt einschießen konnte. Kurz darauf wurde der Torschütze im Strafraum umgestoßen und der Schiedsrichter pfiff Elfmeter. Diesen verwandelte Chr. Jüllich sicher zum 0 : 2. Nach dem Seitenwechsel dominierte Ziegelhausen die Begegnung, wobei besonders sich die stabile Abwehr vor dem sicheren Torhüter B. Lohmann auszeichnete. In der 58. Minute belohnte sich das Team, als Trainer Chr. Pieruschka einen sehenswerten Freistoß in den Torwinkel setzte. Das war dann der Endstand, auch wenn weitere Chancen vergeben wurden.

Es siegten: B. Lohmann, Dan. Heinen, T. Raab(70. S. Tretter), Y. Wöppel, S. Schwarz, Jul. Draheim (69. J.-L. Kress), Chr. Pieruschka, St. Foshag,

Vorbereitung - 15.7.2021

 

FC Sportfreunde Heppenheim  -  DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal   2 :  0

 

In Heppenheim trafen wir auf einen Gegner,  der eine Klasse über uns spielt und der körperlich robust und aggressiv  zu Werke ging. 

Ehe man sich versah stand es in der 6. Minute schon 1 : 0.  Dem folgte in der 27. Minute das 2 : 0. Die Hausherren waren einfach  in allen Belangen überlegen.  Das änderte si erst in der zweiten Halbzeit, als die Ziegelhäuser ebenfalls energischer zur Sache gingen. Kurz vor der Halbzeit wurde ein Tor von D. Heinen nicht anerkannt. Gegen Ende der Partie holte Torhüter L. Hirschberger einen Freistoß aus dem Tordreieck.