Alte Herren Spielberichte

Jul 31, 2017

Ausflug: Geführte Wanderung in die Pfalz

Wieder führte unser AH Ausflug 2017 in die Pfalz.

Auch das Wetter spielte im Juli mit, sodass wir die weite Reise starten konnten.

Unsere AH Abteilung versteckte sich nicht und acht AHler machten sich auf die höhenreiche Strecke mit einer Länge von ca. 19 Kilometern.

Die Bahnstrecke Richtung Neustadt verlief kurzweilig. Jeder versuchte die Stimmung hoch zuhalten und ein Gläschen Wein machte die Bahnfahrt kurzweilig.

In Gimmeldingen ging es zu Fuß weiter und ohne Boxenstopp erreichten wir unser erstes Ziel das Forsthaus im Benjental.

Bei schönem Wetter konnten wir die erste Schorle im Freien trinken. 

Gestärkt und motiviert begaben wir uns in die Steilpassage mit dem Namen Eselspfad. 

Die gute Kondition und die montaglichen  Trainingseinheiten machten der Mannschaft kein Problem das steile Gelände zu bewältigen . Geschlossen erreichten wir den Höhenweg Richtung Eckkopf.

Auf den ebenen Höhenwegen wurden intensive Trainingsgespräche geführt. Jeder fand einen Gesprächspartner und das Feld der Reisegruppe zog sich immer mehr auseinander.

Irgendwann standen wir an einem anderen Aussichtsturm und das geplante Ziel der Eckkopf musste aufgegeben werden. Hunger und Durst begleitete uns auf den Waldwegen und so entschloss das AH Team das bekannte Ziel Pfalzblick anzulaufen.

Die gute ausreichende Getränkekarte und die Pfälzer Spezialitäten machten der AH Mannschaft wieder positive Stimmung.

In den Abendstunden schritten wir aus der  Waldregion Richtung Deidesheim.

Bevor wir die Rückfahrt nach Ziegelhausen antraten beschlossen wir noch einen kurzen  Boxenstopp im Weinort einzulegen.

Zufrieden und verletzungsfrei machten wir uns auf den Heimweg. Der  Samstag Ausflug hat der AH Mannschaft gut getan und so können weitere gemeinsame sportliche Unternehmungen angedacht werden.

Bis bald und sportliche Grüße

Harald v. Westernhagen

Günter Groh

Jun 30, 2016

AH Turnier Heiligkreuzsteinach

Turniersieger beim AH-Turnier in Heiligkreuzsteinach

Die DJK/FC AH konnte beim Turnier des VfL Heiligkreuzsteinach am 01.07.2016 bei sommerlichen Temperaturen und durch Absagen bedingt, mit nur einem Auswechsel-spieler den Turniersieg erringen.
Im ersten Gruppenspiel verloren wir etwas unnötig gegen den VfL Heiligkreuzsteinach mit 2:1, da wir zu viele Chancen ausließen und der Gegner mit zwei Distanzschüssen erfolgreich war.
In der anschließenden Begegnung stellen wir, wie Jogi Löw einen Tag danach, auf Dreierkette um. Hinten stand die Null und vorne trafen wir nach Belieben. So gewannen wir 5:0 gegen die SG Unter-Flockenbach.
In der dritten Partie trafen wir auf den SV Altneudorf. Schnell lagen wir mit 2:0 vorne. Auch durch den Anschlusstreffer ließen wir uns nicht beirren und siegten letztendlich deutlich mit 4:1.
Im letzten Vorrundenbegegnung spielten wir gegen die SG Unter-Absteinach. Wir legten wieder einen Blitzstart hin und gingen schnell mit 2:0 in Führung, was auch gleichzeitig der Endstand war. 
Somit konnten wir und als Gruppen 2. für das Halbfinale qualifizieren. Hier trafen wir auf ein junges Team der SpVgg Neckarsteinach. Nach einer taktischen Meisterleistung stand es nach 15 min. 0:0 und somit musste ein Achtmeterschießen die Endscheidung herbeiführen. Hier zeigten sich unsere Schützen vom Punkt treffsicher und wir gewannen mit 3:2. Damit sicherten wir uns das Finalticket.
Im Endspiel unter Flutlicht mussen wir ein zweites Mal gegen den VfL Heiligkreuzsteinach antreten. Wir hatten unsere Lehren aus der 1. Partie gezogen und standen in der Abwehr sehr sicher. Nach vorne konterten wir sehr geschickt und nutzen zwei Fehler des Gegners zum verdienten 2:0 Endstand. Damit konnten wir nach längerer Zeit mal wieder den Turniersieg inkl. Wanderpokal nach Ziegelhausen holen.
Fazit dieses Turniers: Trotz kleinem Kader kann man mit viel Einsatzfreude erfolgreich sein!
Ein Dankeschön möchten wir an dieser Stelle unseren treuen Fans sagen, die uns an diesem Abend zahlreich unterstützt haben.

Teammanager Harald v. Westernhagen standen folgende Spieler zur Verfügung: Andreas Reineck, Daniel Schuler, Michael Köritzer, Sascha Haynes, Veysel Tekinath, Peter Gerstle und Tobias Knobel

Please reload