Vorwort

Die Jugendarbeit in der Fußballabteilung des DJK/FC Ziegelhausen besitzt seit vielen Jahren einen sehr hohen Stellenwert. Dies zeigt sich u.a. darin, dass unsere Jugendmannschaften in sämtlichen Altersklassen z.T. mit mehreren Teams vertreten sind.

Wir möchten die Rahmenbedingungen, Werte und Ziele, die zu einer erfolgreichen Umsetzung unseres Konzeptes beitragen und die für uns als Verein und als Menschen wichtig sind genauer definieren und haben dazu den folgenden Verhaltenskodex schriftlich fixiert.

Ein optimaler Erfolg wird nur erzielt, wenn sich alle Beteiligten mit diesem Leitbild identifizieren und dies auch tatkräftig unterstützen.

Verhaltenskodex Jugend

Die gesamte Jugend des DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal tritt als Gemeinschaft auf und begegnet allen Personen innerhalb und außerhalb des Vereins mit Wertschätzung. Wir legen großen Wert darauf, eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich alle wohlfühlen und in der die sportliche und persönliche Entwicklung jedes*r Einzelnen und der Gemeinschaft bestmöglich gefördert wird. Dabei übernehmen die älteren Spieler*innen eine Vorbildfunktion für die Jüngeren und sind für diese Ansprechpartner*in.

 

Verantwortung

  • Ich versuche stets meinen Mitspieler*innen auf und neben dem Platz zu helfen. Ich zeige mich stets engagiert und motiviert, im Sinne des Teams.

  • Ich gehe sorgfältig mit dem Vereinseigentum um. Bälle, Trikots und Trainingsmaterialien behandele ich sorgsam und pfleglich.

  • Ich halte das Gelände müllfrei und verlasse die Kabinen und Duschräume sauber. Bin ich zu Gast bei einem anderen Verein gilt dieser Grundsatz umso mehr.

 

  • Ich bin stets ehrlich gegenüber meinen Trainer*innen und Mitspieler*innen. 

 

 

Fairplay

  • Ich verhalte mich meinem Umfeld gegenüber stets fair und begegne allen mit Höflichkeit und Respekt. Dies gilt insbesondere für meine Mit- und Gegenspieler*innen und für den*die Schiedsrichter*in.

  • Gewaltlosigkeit auf dem und außerhalb des Platzes ist für mich eine Selbstverständlichkeit.

  • Rassistische und beleidigende Äußerungen sind für mich tabu.

  • Versteckte Fouls, Diskussionen und sonstige Unsportlichkeiten sind für mich tabu. 

  • Kritik bringe ich stets in sachlicher Form an und ich verletze damit niemanden. Ich meckere niemanden an, sondern motiviere und unterstütze meine Mitspieler*innen.

  • Ich grüße alle Trainer*innen, Spieler*innen, Eltern, und weitere Personen, denen ich begegne, auch die, die ich nicht kenne.

 

 

Pünktlichkeit

  • Ein pünktlicher Trainingsbeginn ist mir wichtig und ich sorge dafür, dass ich mich rechtzeitig  trainingsbereit auf dem Platz einfinde.

 

 

Zuverlässigkeit

  • Ich versäume kein Training und kein Spiel. 

  • Wenn ich verhindert bin, sage ich rechtzeitig ab.