1b Mannschaft Spielberichte

Sep 19, 2020

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 1 b – VfB Schönau 7 : 4 (2:3)

In einem torreichen Spiel konnten die Gastgeber einen Halbzeitrückstand durch eine enorme Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte in einen Sieg ummünzen.

Goalgetter Daniel Wilson allein konnte dreifach treffen. Die Gäste mussten in der zweiten Hälfte dem hohen Anfangstempo Tribut zollen und hatten dennoch noch einige gute Gelegenheiten.

 

0:1 Lammer 15. M.

1:1 Wilson   23. M.

1:2 Placzek  27. M.

1:3 Lammer 29. M.

2:3 Kuhn      33. M.

3:3 Wilson   59. M.

4 :3 Hlawatsch 77. M. 

5:3 Wilson 81. M.

6:3 Holdernig 85. M. Foulelfmeter

7:3 Pericoli 89. M.

7:4 Nnanna 90. M. Foulelfmeter

Sep 05, 2020

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 1 b – Eberbacher SC 2 4 : 3 (2:2)

Die Gäste gingen durch Popek nach neunzehn Minuten in Führung. Holdernig traf in der 34. Minute zum Ausgleich. Greif stellte auf 1:2 (41. MIn.).

Knobel glich kurz vor der Halbzeit aus. 

Bier brachte die Gäste in der 47. Minute wieder in Führung. Knobel verwandelte per Foulelfmeter zum 3:3-Ausgleich in der 68. Minute.

Daniel Wilson konnte mit dem 4:3 in der 86. Minute den Siegtreffer erzielen.

Nov 16, 2019

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 – ASC Neuenheim 3 1 : 4 (0:2)

Bereits in der 3. MInute traf Yallow zum 0:1.

Kurz vor der Halbzeit erhöhte Mifka auf 0:2. 

Dettke stellte mit einem Doppelschlag auf 0:4 (52. und 60.M.).

Kuhn verkürzte auf 1:4 in der 65. Minute.

Oct 12, 2019

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 1 b – FC Rot 2 1 : 3 (0:1)

Die Gäste gingen in der 10. MInute in einem in der ersten Hälfte augeglichenen Spiel mit 0 : 1 durch Müller in Führung. Danach verpassten beide Mannschaften es, ein Tor zu erzielen.

Nach der Halbzeit erhöhte Kastner in der 48. MInute auf 0 : 2. DIe Gastgeber drängten auf den Anschlusstreffer.

Knobel konnte noch auf 1 : 2 verkürzen (90. Minute). In der Nachspielzeit traf Müller schließlich zum 1:3.

Sep 28, 2019

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal – Eberbach 2    4 : 1  (2:0)

Fabian Knobel brachte die Gastgeber per Foulelfmeter in der 5. MInute in Führung.

Baumgartl erhöhte fünf Minuten später auf 2:0.

In der 22. MInute verkürzten die Gäste in Person Patrick Laehn per Foulelfmeter auf 2:1.

Eine viertel Stunde später traf Kuhn zum 3:1.

In der 70. Minute stellte Fabian Heinen auf 4:1.

Sep 14, 2019

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal – SG HD-Kirchheim  2    3 : 3 (2:1)

In einem flotten Spiel trennten sich beide Mannschaften leistungsgerecht mit einem Unentschieden.

Die Gäste gingen per Foulelfmeter in Führung durch Kulik (20. MInute).

Drei Minuten später glich Stadler ebenfalls per Foulelfmeter aus.

Kuhn brachte die Gastgeber in der 38. Minute in Führung.

Nach der Pause traf Molle zum 2:2 (58. Minute).

Wiederum per Foulelfer durch Sarau gingen die Gäste in Führung (78. Minute).

Stadler konnte mit dem vierten Foulelfmeter das 3:3 markieren in der 80. Minute.

Aug 31, 2019

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal – VfB Schönau 6 : 3 (4:2)

In einem torreichen Spiel siegte Ziegelhausen-Peterstal verdient. Ngerma traf in der 6. Minute zum 1:0. Kohl erhöhte fünf Minuten später zum 2:0. Schönau verkürzte im Gegenzug auf 2:1 durch Saliay. Wilson stellte durch einen verwandelten Foulelfmeter auf 3:1.

Vor der Halbzeit trafen noch Kohl zum 4:1 und Schupp für die Gäste zum 4:2-Anschlusstreffer.

Nach der Pause konnte Knobel zum 5:2 verwandeln (52. Minute). Fünfzehn Minuten später verkürzte Saliay auf 5:3. Knobel erhöhte mit einem weiteren Foulelfmeter auf 6:3 (76. Minute).

Aug 17, 2019

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 – Aramäer Leimen 3:1 (1:0)

Ziegelhausen dominierte die erste Hälfte eindeutig und kam zum 1:0 durch Knobel (9. Minute).

Leimen hatte eine sehr gute Chance durch Machourek in der 60. Minute. Torhüter Reineck konnte jedoch glänzend parieren.

Vorher hatte Ziegelhausen durch Knobel die Möglichkeit zu erhöhen. In der 73. Minute erhöhte Baumgartl auf 2:0. 

Zehn Minuten später traf er nochmals zum 3:0. Machourek verkürzte in der 88. Minute auf 3:1.

Mar 09, 2019

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal - Heidelberger SC 0:0

Heinker, Stemper M. (Stemper P. 73.), Wind, Mörgenthaler, Löschmann, Stadler, Rath, Kuhn (Wilson 68.), Heinen F., Baumgartl, Kohl.

Im ersten Rückrundenspiel kam unsere zweite Mannschaft nach einer guten Leistung nicht über ein 0:0 hinaus. Im ersten Durchgang gab es ein intensives Spiel zu sehen. Dabei gab es auf beiden Seiten nicht viele Chancen. Unsere Mannschaft hatte dennoch mehr Spielanteile und kam aus dem Spiel dreimal sehr gefährlich vor das Tor. Dabei konnte Baumgartl, nach gutem Zuspiel von Stadler, das vermeintliche 1:0 erzielen, was jedoch aufgrund einer scheinbaren Abseitsposition aberkannt wurde (20.). Im besten Angriff der ersten Hälfte fehlten erneut nur wenige Zentimeter zum Torerfolg. Eine schöne Kombination endete in einer guten Hereingabe durch Kuhn, doch in der Mitte verpassten gleich 3 unserer Spieler den Ball (29). Die Gäste kamen mit der Unterstützung eines ordentlichen Rückenwindes zu zwei gefährlichen Abschlüssen nach Freistößen aus dem Halbfeld.
In der zweiten Halbzeit war man drückend überlegen, konnte diese Überlegenheit jedoch zu selten in klare Torchancen ummünzen. Oft fehlte die Präzision im letzten Pass oder im Abschluss. Dennoch steht mit einer Doppelchance mit anschließendem Pfostentreffer durch Kuhn eine Großchance zu Buche (59.).  Die zweifelsohne größte Chance hatten wir durch einen an Baumgartl verursachten Foulelfmeter. Wilson konnte die Chance jedoch nicht nutzen und verfehlte das Tor (71.). Im Anschluss an den Elfmeter hatten auch die Gäste nochmals zwei gute Kopfballchancen, die Heinker gut parieren konnte. Auch in der Schlussphase hatte man das Heft des Handelns in der Hand, jedoch ergaben sich keine großen Chancen mehr. Somit blieb es beim torlosen Remis.


 

Nov 23, 2018

Auswärtsspiel

SpG Schatthausen/Baiertal 2 - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 4:3

Heinker; Navarro, Lindheimer (70. Layer), Wind, Löschmann; Hauck J., Ventriglia, Gallus; Stadler, Baumgartl (25. Hidalgo, 46. Baumgartl); Wilson

Das letzte Spiel der Hinrunde führte unsere 1b zum Tabellennachbar nach Schatthausen. Von Beginn an war der Gastgeber wacher und kam zu mehr Chancen. Unsere Mannschaft war in der ersten halben Stunde gedanklich nahezu nicht auf dem Platz und man erlaubte sich zu viele einfache Fehler. Als man verletzungsbedingt kurzzeitig in Unterzahl spielte und einen einfachen Ball nicht klären konnte, nutzte die Heimelf die Unordnung und ging verdient in Führung (16.). Nur kurz später führte eine Flanke aus dem Halbfeld zum 2:0, da der Stürmer abermals eine schlechte Abstimmung ausnutzte und den Ball per Kopf ins Tor verlängerte (18.). In der Folge zeigte man sich zwar bemüht einen schnellen Anschluss zu erzielen, jedoch waren weiterhin zu viele Abspielfehler in unserem Spiel vorhanden. Dennoch kam man durch Hauck und Wilson zu zwei guten Chancen, die der Heimtorwart stark parierte. Der Anschluss wäre hier verdient gewesen. Ein erneuter Doppelschlag der Heimelf, nach Handelfmeter und einem individuellen Fehler, ergab dann jedoch das frustrierende Zwischenresultat von 4:0 (34. und 39.). Auch wenn man keine gute erste Hälfte zeigte, war dieses Ergebnis deutlich zu hoch und der Treffer von Hauck, nach guter Einzelleistung, absolut verdient (42.).
Trotz ernüchternden Halbzeitergebnis schaffte es die Mannschaft eine sehr starke zweite Halbzeit zu spielen, bei der man nun deutlich weniger Fehler machte und teilweiße sehr gute Kombinationen zeigte. Nach einer knappen Stunde dann endlich der verdiente zweite Treffer. Wilson flankte auf Gallus, dessen Schuss abgewehrt wurde, Stadler konnte den Nachschuss aber sicher verwandeln. In der Folge hatte man eine Vielzahl von sehr guten Chancen, scheiterte aber am guten Schlussmann, oder an den eigenen Nerven. Da man sehr offensiv spielte ergab sich die ein oder andere Kontermöglichkeit für die Heimelf, welche jedoch keinen weiteren Treffer erzielen konnte. Nach zahlreichen Chancen war es Gallus, nach Ecke von Stadler, der per Kopf den Anschlusstreffer erzielte (80.). Nun war man einem Punktgewinn sehr nahe und drückte den Gastgeber an den eigenen 16er. Die letzten fünf Minuten musste man jedoch in Unterzahl spielen und kam nur noch zu kleineren Chancen, sodass man eine erneute Auswärtsniederlage hinnehmen musste. Diese wäre ohne Zweifel, mit einer konzentrierten Leistung in der ersten halben Stunde, zu vermeiden gewesen. Die sehr gute zweite Halbzeit lässt uns trotzdem mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen.


 

Nov 03, 2018

Auswärtsspiel

SG HD Kirchheim 2 - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 4:2

Am vergangenen Sonntag war unsere zweite Mannschaft zu Gast bei der zweiten Mannschaft der SG Heidelberg -Kirchheim. Nach ordentlicher Anfangsphase und zwei guten Chancen unsererseits kam die junge Heimelf immer besser in Fahrt. Ein Stellungsfehler in unserer Hintermannschaft führte dann in der 25. Minute zum 1-0. 10 Minuten später erhöhte Kirchheim nach einem schön herausgespielten Treffer auf 2-0. Durch höheres Anlaufen und mehr Druck auf die junge Kirchheimer Abwehr erzielte dann Ventriglia nach Ballverlust aus 10 Metern den Anschlusstreffer zum 2-1. Dies war auch gleichzeitig das Halbzeitergebnis. Eigentlich sollte der Treffer kurz vor der Halbzeit für mehr Selbstvertrauen sorgen und gleichzeitig das Zeichen zur Aufholjagd sein, jedoch ließen wir die Heimmannschaft nach Belieben schalten und walten. Man war nun immer einen Schritt langsamer als der Gegner und konnte die Bälle nicht entscheidend klären. So kam dann auch ein Kirchheimer Spieler im Strafraum zu Fall und es gab den fälligen Strafstoß. Dieser wurde souverän verwandelt und somit stand es nach 65. Minuten 3-1. Unser Spiel nach vorne wurde nun offensiver und man hatte auch wieder mehr Ballbesitz als der Gegner aber mehr als Schüsse aus der zweiten Reihe sprangen dabei nicht heraus. In der 85. Minute schloss Kirchheim dann einen der vielen Konter erfolgreich ab und sorgte mit dem 4. Treffer für die endgültige Entscheidung. Das 4-2 durch Baumgartl in der 90. Minute war dann nur noch Ergebniskosmetik. Kirchheim gewann verdient mit 4-2. Nun heißt es Kraft tanken und nach dem spielfreien Wochenende im Heimspiel gegen Eberbach 2 eine Reaktion zeigen.

Oct 27, 2018

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 - FC Rot 2 5:2

Heinker; Löschmann, Stemper, Layer (79. Hauck J.), Wind; Ventriglia, Stadler; Baumgartl (87. Herrmann), Gallus (56. Beks), Hauck N. (87. Hidalgo).

Bei winterlichen Bedingungen empfing unsere 1b letzten Sonntag den Tabellennachbarn aus Rot. Von Beginn entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, wobei man unserer Mannschaft eine leichte Verunsicherung aufgrund der vergangenen Ergebnisse anmerkte. Nach und nach gewann man aber an Ballsicherheit und Selbstvertrauen und konnte sich die ersten Chancen erarbeiten. Ventriglia gelang mit einem platzierten Schuss aus 20 m schließlich die verdiente Führung (26.). Nur kurz später nutze Rath, der nach langer Verletzungspause das erste Spiel in dieser Runde bestritt, einen gute Freistoßvorlage von Stadler um per Kopf auf 2:0 zu erhöhen (29.). In der Folge hatte man das Spiel weiterhin gut im Griff und zeigte gute Kombinationen. In Minute 37 allerdings ein Rückschlag, als der Schiri nach einer Ecke und folgendem Kopfballduell auf Elfmeter für Rot entschied und die Gäste zum Anschlusstreffer führte. Bis zur Pause war der Gast dann stärker und Heinker konnte mit einer guten Parade den Ausgleich verhindern. In der zweiten Hälfte setzte sich das Bild fort und Rot war etwas besser. Folglich war der 2:2 Ausgleich nicht unverdient (61.). Im weiteren Verlauf hätte das Spiel sogar noch kippen können, doch dieses Mal hatte unsere Elf im richtigen Moment etwas Glück, als ein Eigentor zur erneuten Führung für uns führte (69.). Bis zum Ende des Spiels war unsere Mannschaft dann wieder klar Ton angebend und nach einer klasse Kombination über mehrere Stationen brachte Beks, nach Hereingabe von Hauck, die 4:2 Vorentscheidung (75.). Bis zum Ende ließ man den Ball gut laufen und Baumgartl konnte nach Vorlage von Beks sogar noch auf 5:2 erhöhen (87.).


 

Oct 20, 2018

Auswärtsspiel

FC Mühlhausen 2 - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 4:0

Heinker; Löschmann, Stemper, Lindheimer, Wind (46. Navarro); Beks (46. Baumgartl), Hauck J. (68. Hidalgo); Wilson, Gallus (65. Beks), Stadler, Kohl (81.Noest).

Bei bestem Fußball Wetter gab es in Mühlhausen zwei nahezu identische Halbzeiten zu sehen. In den ersten 30 Minuten beider Halbzeiten gab es ein ausgeglichenes Spiel zu sehen in denen auch unsere Mannschaft gegen die gut organisierte Heimelf durchaus Chancen hatte. In den 15 Minuten am Ende beider Halbzeiten war Mühlhausen überlegen und nutze unsere Fehler durch gezielte Pässe und Abschlüsse mit jeweils 2 Toren aus (32., 44. und 81., 90.). Torwart Heinker verhinderte hier sogar durch gute Paraden noch ein höheres Ergebnis. Dennoch klingt das Ergebnis deutlicher als es der Spielverlauf war, da man einige Gute Aktionen zeigen konnte, bei denen aber die nötige Abgeklärtheit und das Spielglück fehlte. Nun gilt es sich auf das nächste Heimspiel zu konzentrieren und dann wieder zu punkten.


 

Oct 13, 2018

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal - Aramäer Leimen

Florian Heinker, Philipp Stemper (30. Jan Hauck), Felix Lindheimer, Betouken Siade, David Wind, Nils Hauck, Steffen Mahler, Marcel-Frank Hirneth (60. Santiago Hidalgo), Lukas Stadler, Tobias Kohl (70. Philipp Herrmann), Daniel Wilson (46. Julian Beks).

 

Nach zwei Auswärtspleiten wollte unsere Elf heute wieder einen Sieg einfahren. Die Mannschaft begann besser und hatte eine gute Ballkontrolle. Erste Chancen ergaben sich durch Kohl und Hauck, jedoch gab es zunächst nichts Zwingendes. Wie schon oft in dieser Saison war es Wilson, der uns in Führung brachte als er ansatzlos mit einem Flachschuss erfolgreich war (24.). In der Folge wäre ein zweites Tor durchaus möglich und verdient gewesen, jedoch war es Leimen die mit einem sehenswerten Schlenzer ausglichen. Hier war unsere defensive zu passiv (37.).In der zweiten Hälfte ergab sich ein offenes Spiel mit mehr Ballbesitz und Chancen auf unserer Seite, aber mit gefährlichen Kontern der Gäste. Gezwungenermaßen musste man oft Wechseln, was den Spielfluss etwas lähmte und so konnte der hohe Ballbesitzanteil nicht in Tore umgemünzt werden. Kurz vor Schluss kam Leimen mit einem Konter zum glücklichen Siegtreffer und unsere Mannschaft muss nun im nächsten Spiel endlich wieder punkten.

Oct 06, 2018

Auswärtsspiel

VfB Schönau - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 3:1

Miske; Steuer (79. Löschmann), Layer, Lindheimer, Stemper; Stadler, Ventriglia; Navarro, Mahler, Wilson, Hidalgo.

Mit lediglich elf Spielern und einem angeschlagenen Ersatzspieler, mussten wir zum Auswärtsspiel nach Schönau fahren. Trotz der geringen Spielerzahl hatte man sich viel vorgenommen. Es entwickelte sich ein offenes Spiel mit einigen Fehlern auf beiden Seiten. Der frühe Rückschlag für unsere Mannschaft fiel nach einem zweifelhaften Freistoß, der direkt verwandelt wurde (19.). Hier konnte man unserer Mannschaft keinen Vorwurf machen. Anders war es 10 Minuten später als man der Heimelf über das ganze Spielfeld zu viel Platz ließ und diese auf 2:0 erhöhte. In der Folge ließ Schönau jedoch nach und man kam zu zwei 100% Chancen durch Wilson und Navarro, die allerdings vergeben wurden.
Obwohl man personell nicht nachlegen konnte, begann man in der zweiten Hälfte deutlich besser und hatte zahlreiche Chancen. Nach einem langen Ball setzte Wilson gut nach und verkürzte auf 2:1 (52.). In der Folge wäre der Ausgleich überfällig und verdient gewesen. Es kam jedoch anders, als Schönau durch einen ärgerlichen Handelfmeter wieder erhöhte (71.). Auch in der Schlussphase hatte man durch Layer und Wilson zwei gute Kopfballchancen. Doch spätestens als der Schönauer Torwart noch einen satten Schuss von Layer aus dem Winkel fischte war für unsere Mannschaft klar, dass sie heute wohl keine Punkte holen kann.



 

Oct 02, 2018

Auswärtsspiel

SG Dielheim - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 2:0

Miske; Löschmann (69. Steuer), Layer, Stemper, Navarro; Eppler, Stadler, Kohl, Hauck N., Baumgartl; Wilson (76. Hidalgo).

Am Feiertag durfte unsere 1b in Dielheim antreten. Im Vergleich zur Vorwoche musste erneut auf zahlreichen Positionen gewechselt werden. Von Beginn an tat sich unsere Mannschaft auf dem schwerbespielbaren Rasen schwer und die Heimelf dominierte das Spiel. Da sich unsere Mannschaft in keiner guten Form präsentierte, gab es einige Chancen für Dielheim. In der ersten Hälfte konnte man selbst nur zweimal bessere offensiv Akzente setzen. Zu einem richtigen Torschuss kam es aber nicht. Trotzdem konnte man das 0:0 halten.
Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte markierte die Heimelf dann die Führung und hatte auch weiterhin einige Chancen. Unsere Mannschaft kämpfte zwar bis zum Schluss und konnte das Spiel mit einem 0:1 auch knapphalten, jedoch gelang es auch in Hälfte zwei nicht eine richtige Torchance zu kreieren. In der Nachspielzeit, als unsere komplette Mannschaft zu einem Eckball aufgerückt war, konnte Dielheim noch das 2:0 durch den folgenden Konter erzielen und gewann verdient.


 

Sep 29, 2018

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 - TSV Handschuhsheim 4:3

Miske; Löschmann, Lindheimer, Stemper, Navarro; Ventriglia, Stadler, Löffler (46. Mahler), Layer (17. Hauck N.), Baumgartl (79. Layer); Wilson.

 

Am Sonntag des Heidelberger Herbstes kam es auf dem Köpfel zu einem Stadtteilderby gegen den TSV Handschuhsheim. Von Beginn an entwickelte sich ein offenes Spiel mit vielen Ungenauigkeiten auf beiden Seiten. So entstanden auch die ersten Chancen für beiden Mannschaften nach Abspielfehler oder schnellen Ballverlusten. Handschuhsheim hatte zu Beginn ein Übergewicht an Chancen, die Miske aber gut parieren konnte. Die bessere Spielanlage in der Offensive hatte jedoch unsere Mannschaft und konnte so langsam das Geschehen bestimmen. Trotzdem war es Handschuhsheim die in der 22. Minute in Führung gingen. Nur eine Minute später konnte unsere Mannschaft aber perfekt antworten, als sich Hauck auf der rechten Seite durchsetzte und Wilson mit einer genauen Flanke bediente und dieser zum 1:1 einnickte. Im weiteren Spielverlauf ein ähnliches Bild wie zu Beginn und erneut war es Handschuhsheim die unsere inkonsequente Verteidigungsarbeit bestraften und kurz vor der Pause das 1:2 erzielten. Auch die erneute Führung hielt jedoch nicht lange. Im direkten Gegenzug konnte Stadler wieder egalisieren, nachdem ein scharfer Freistoß von Hauck vom Torwart nicht festgehalten werden konnte und Stadler im Liegen das 2:2 markierte.

In den ersten 25 Minute der zweiten Halbzeit hatte unsere Mannschaft ihre beste Phase und hatte zahlreiche Chancen. Erneut war es Hauck der aus spitzem Winkel zum Abschluss kam. Dieses Mal reagierte Mahler am schnellsten und konnte den Abpraller zur 3:2 Führung nutzen (61.). Nur zwei Minuten später krönte Nils Hauck seine fantastische Leistung und sorgte mit dem 4:2 für eine zwei-Tore Führung. In den folgenden Minuten verpasste unsere 1B die Vorentscheidung, da noch zwei absolute Großchancen nicht verwertet wurden. Der erneute Anschlusstreffer von Handschuhsheim kam dann aus dem Nix (75.) und brachte unsere Mannschaft nochmal in Bedrängnis. Man machte sich scheinbar zu viele Gedanken über einen möglichen Ausgleic, anstatt die gute Halbzeit fortzusetzen. Am Ende kam Handschuhsheim aber zu keinen nennenswerten Chancen und unsere 1B feierte den dritten Sieg in Folge.

Sep 22, 2018

Auswärtsspiel

FC Frauenweiler - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 1:2

Miske; Löschmann, Lindheimer, Stemper, Steuer (46. Haynes.); Layer, Stadler, Hauck N., Baumgartl (88. Hauck U.), Navarro, Wilson.

 

Nachdem ersten Saisonsieg, letzte Woche auf dem Köpfel, wollte unsere Mannschaft auf dem sehr schönen Rasenplatz in Frauenweiler auch einmal auswärts punkten. Mit einem kleinen Kader angereist, ging es zunächst darum Sicherheit ins Spiel zu bringen, wenig Chancen zuzulassen und einige Nadelstiche nach vorne zusetzen. Dies gelang uns teilweiße gut, doch vor allem bei langen Diagonalbällen, unterstützt vom kräftigen Herbstwind, kam die Heimelf öfter vor unser Tor, ohne jedoch die große Torgefahr auszustrahlen. Unsere Offensivaktionen liefen ebenfalls meistens über die Außenpositionen, jedoch fehlte es an Genauigkeit im letzten Pass, oder es wurde vor dem Tor die falsche Entscheidung getroffen. Als man sich schon auf eine torlose erste Hälfte eingestellt hatte, setzte sich Steuer gut auf der linken Seite durch und seine Hereingabe konnte der Verteidiger nur mit dem Oberarm stoppen. Den folgerichtigen Elfmeter verwandelte Wilson souverän zur 0:1 Pausenführung.

Im zweiten Durchgang startete man gut und konnte bereits nach 5 Minuten, wiederum durch Wilson, auf 0:2 erhöhen. In der Folge schien der Wille der Heimelf zunächst gebrochen, da sich noch einige gute Chancen auf ein 0:3 ergaben. In der letzten halben Stunde ließen bei unserer Mannschaft die Kräfte jedoch merklich nach und so hatte Frauenweiler nun ein klares Übergewicht an guten Torgelegenheiten. Doch ein ums andere Mal war es Miske im Tor, der unsere Mannschaft mit klasse Paraden im Spiel hielt. In der 87. Minute konnte der mittlerweile in Unterzahl spielende Gastgeber dann doch den Anschlusstreffer erzielen, als man den Ball einfach nicht aus dem eigenen 16er klären konnte. In der Folge wurde es nochmals hektisch und da der Schiedsrichter wohl Spaß an dem Spiel hatte (5-6 Minuten Nachspielzeit) wurde es nochmals richtig gefährlich. Nach einigen unübersichtlichen Entscheidungen gelang eine Flanke in unseren Strafraum, wo sich Stürmer und unser Torwart gegenseitig treffen und es gab Elfmeter. Doch auch in dieser heiklen Situation blieb Miske cool und konnte den Strafstoß parieren (96.). Kurz später gab es endlich den ersehnten Schlusspfiff.

Sep 15, 2018

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Pterstal 2 - SpG DJK/SG Balzfeld/Horrenberg 3:1

Miske; Löschmann, Lindheimer, Stemper, Steuer (78. Hauck U.); Ventriglia, Stadler, Hauck J. (80. Hermann); Wilson (85. Noest), Baumgartl, Hidalgo (74. Haynes).

 

Bei besten äußeren Bedingungen gelang unserer 1B der erste Sieg in der Saison. Den Grundstein hierfür legte Wilson mit einem Doppelpack. Nach vier Minuten spielte Stadler einen guten diagonalen Ball auf Wilson der zum 1:0 einschieben konnte. Beim zweiten Treffer nutzte Wilson ein Missverständnis der gegnerischen Defensive und konnte durch gutes Nachsetzen auf 2:0 erhöhen (11.). In der Folge gab es wenige Chancen zu sehen, da sich beide Mannschaften einige Ungenauigkeiten leisteten. Unsere Mannschaft blieb aber weiterhin spielbestimmend und hatte durch Ventriglia die Möglichkeit das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Doch dieser vergab, allein auf den Torwart zulaufend, leichtfertig (29.). Im weiteren Verlauf wähnte sich die Heimelf zu sicher und ließ durch einfache Fehler den Gast wieder ins Spiel kommen. Folgerichtig fiel noch vor der Pause der Anschlusstreffer (40).

Auch in Hälfte zwei startete man gut und Jan Hauck konnte eine Freistoßvorlage von Wilson mit einem schönen Kopfball zum 3:1 nutzen (49.). Im restlichen Verlauf gelang es den Gästen nicht mehr unsere Mannschaft in Bedrängnis zu bringen, welche wiederum noch zu einigen Möglichkeiten kam. Am Ende steht ein verdienter Heimsieg zu Buche und unsere Mannschaft ist zu Hause weiterhin ungeschlagen. Nun gilt es nächste Woche in Frauenweiler auch einmal auswärts zu punkten.

Sep 06, 2018

Auswärtsspiel

VfB St. Leon 2 - DJK/FC Ziegelahusen-Peterstal 2 1:0

Heinker; Löschmann, Lindheimer, Stemper, Steuer (46. Mahler); Wind, Meuter, Hauck J.; Horn Baumgartl, Hidalgo (70. Haynes).

 

Am Freitagabend traf man auf den VfB St. Leon 2. Im Vergleich zur Vorwoche fehlten gleich sieben Spieler und man musste auf vielen Positionen umstellen. Dennoch begegnete unsere 1b dem Aufstiegsanwärter auf Augenhöhe und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel bei dem die Heimelf mehr Ballbesitz, aber unsere Mannschaft bessere Chancen hatte.

Die größte Chance hatte Hidalgo mit einem Kopfball aus kurzer Distanz, nachdem Horn gut geflankt hatte. Doch der Ball verfehlte ebenso das Ziel, wie die guten Abschlüsse von Baumgartl, Horn und Hauck. Besser machte es die Heimelf, die ihre erste richtig große Chance gleich nutzte (43.).

Der Treffer kurz vor der Pause brachte unsere 1B auch in Hälfte zwei nicht aus der Ruhe, dennoch kam man nur selten zu Chancen, wobei wiederum Hidalgo aus kurzer Distanz scheiterte. In den letzten 25 Minuten ließen bei unserer Elf die Kräfte etwas nach und gleichzeitig musste man noch mehr nach vorne investieren. Folglich gab es nun mehrere Chancen auch für St. Leon, doch Flo Heinker parierte zweimal stark. In der Schlussphase gab es auf beiden Seiten noch je eine größere Chance, jedoch blieb es beim knappen 1:0 und unsere Mannschaft konnte sich für eine engagierte Leistung leider nicht belohnen.

Aug 17, 2018

Heimspiel

DJK/CF Ziegelhausen-Peterstal 2 - SG Dielheim 1:1

Heinker; Löschmann, Layer, Lindheimer, Wind; Meuter, Stadler; Navarro (43. Baumgartl, 80. Hidalgo), Mahler (46. Kohl), Horn; Hauck N.

 

Im ersten Rundenspiel in der neuen Spielklasse traf unsere 1b auf den Absteiger aus Dielheim. Die junge Gästeelf zeigte sich in der ersten Hälfte erwartet ballsicher und hatte mehr Spielanteile. Unsere Mannschaft brauchte dagegen einige Minuten an Gewöhnungsphase und war zunächst unsicher in ihren Aktionen. Dennoch gab es auf beiden Seiten Torchancen mit einem leichten Übergewicht für die Gastmannschaft. Großchancen blieben dagegen zunächst aus und Dielheim versuchte meistens durch Weitschüsse zum Erfolg zu kommen. Unsere 1b stand in der Defensive allerdings gut und kam über die Flügel zu guten Aktionen. Ein solcher Angriff führte kurz vor der Pause dann auch zur 1:0 Führung, als Baumgartl eine scharfe flache Hereingabe spielte, die Horn am langen Pfosten einschieben konnte (43.).

Die zweite Halbzeit begann mit einer großen Chance für unsere Farben. Kohl konnte sich nach langem Zuspiel gekonnt durchsetzen, scheiterte dann jedoch aus kurzer Distanz am Pfosten. Kurz später stand Kohl dann der gegnerische Torwart im Weg. Ein Abspiel auf den mitgelaufenen Horn hätte hier jedoch das sichere 2:0 bedeutet. In der Folge spielte sich das Geschehen vor allem im Mittelfeld ab. Dielheim probierte nun zwar wieder mehr, kam jedoch kaum zu Möglichkeiten und auch unsere Bemühungen blieben erfolglos. 10 Minuten vor Schluss gab es dann nochmals eine Großchance für unsere 1b. Hauck setzte sich nach Querpass am 16er gut durch, scheiterte aber wie Kohl zuvor am Pfosten. Die vergebenen Chancen sollten sich leider noch rächen, da Dielheim in der 90. Minute noch der 1:1 Ausgleich gelang, als man einen Freistoß klären konnte, beim zweiten Ball in den Strafraum aber nicht mehr wach war und der Gegner aus kurzer Distanz den starken Torwart Heinker, doch noch überwinden konnte. Am Ende steht ein 1:1 zu Buche, das den Spielverlauf gut widerspiegelt, auf Grund der vielen Chancen und des späten Gegentreffers allerdings trotzdem ärgerlich ist.

Jun 02, 2018

Auswärtsspiel

SG Wiesenbach - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 0:8

Lohmann; Lindheimer, Layer, Meuter, Stemper P.; Ventriglia, Beks (Gehrig 79.); Rath (Löschmann 6.), Hauck (Baumgartl 58.), Wilson (Gallus 66.), Stadler.

 

Am ersten Sonntag im Juni stand das letzte Saisonspiel für unsere zweite Mannschaft auf dem Programm. Nach einer tollen Aufholjagd in der Rückrunde, die mit einem sensationellen 14:0 letzte Woche gipfelte, war man vor der Partie punktgleich mit Spitzenreiter Meckesheim. Da man aber die um ein Tor schlechtere Tordifferenz hatte, war die Marschroute von Beginn an klar. Ein möglichst hoher Sieg musste her um noch auf Platz eins zu klettern.

Dementsprechend offensiv begann unsere Mannschaft und war über die komplette Spielzeit deutlich überlegen. In der ersten halben Stunde fehlte aber das nötige Spielglück, da uns trotz einer großen Anzahl von Chancen der erste Treffer verwehrt blieb. Der gegnerische Torwart zeigte zudem eine starke Leistung und war zunächst nicht zu überwinden. Um so größer war der Jubel als Wilson mit einem satten Schuss ins kurze Eck die Führung erzielte (27.). Nun schien der Bann gebrochen und Meuter (34.) sowie Kapitän Beks (38.) konnten mit zwei weiteren Treffern eine 0:3 Pausenführung erzielen.

Auch heute nahm sich unsere 1b vor, ungeachtet der hohen Temperaturen, bis zum Schluss vollen Einsatz zu zeigen um das Ergebnis noch zu erhöhen und die Meisterschaft feiern zu können. Doch der Beginn der zweiten Halbzeit war von vielen Ungenauigkeiten geprägt uns so musste, nach Foul an Layer, ein Foulelfmeter dienen um die Vorentscheidung herbeizuführen. Den Strafstoß verwandelte unser italienischer Edeltechniker Ventriglia souverän (55.). In der Folge ergaben sich wieder deutlich mehr Chancen für unsere Mannschaft und in regelmäßigen Abständen konnten Meuter (65.), Beks (74.), Layer (90.) und der interne Torschützenkönig Wilson (90.+4) auf ein tolles Endergebnis von 0:8 erhöhen.

Da der Konkurrent aus Meckesheim nur 2:2 spielte war der Jubel nach dem Schlusspfiff grenzenlos und man feierte die Meisterschaft. Damit schafft die Mannschaft eine tolle Saison mit lediglich einer Niederlage, zuletzt 23 ungeschlagenen Partien und, nach einigen Versuchen in der Relegation die Jahre zuvor, den Aufstieg in die Kreisklasse B!

May 26, 2018

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 - FC Spechbach 14:0

Lohmann; Klatt, Stemper P. (Layer), Lindheimer, Löschmann; Ventriglia, Beks; Brunner (Kuhn), Rath, Hauck (Wilson), Stadler.

 

Nachdem man letzte Woche, im Spitzenspiel gegen Meckesheim 1:1 spielte, war klar, dass es zu einem Fernduell um die Meisterschaft kommen würde. Dabei spielt die Tordifferenz eine entscheidende Rolle, da unsere Mannschaft und der Tabellenführer Meckesheim die gleiche Punkteausbeute vorzuweisen hatten. Daher war die Vorgabe für das letzte Heimspiel der Saison klar: Gegen den FC Spechbach sollte ein hoher Sieg her.

Dementsprechend offensiv gingen wir in die Begegnung und hatten von Beginn an zahlreiche Chancen. Schon nach 10 Minuten hätte sich der Gast nicht über ein 3:0 für unsere Farben beschweren können. Doch wie so oft in dieser Saison war unsere Chancenverwertung mangelhaft. So brauchte man ein Eigentor um in Führung zu gehen (10.). Nachdem weitere gute Chancen liegen blieben, Rath und Beks scheiterten am Pfosten und Hauck zweimal freistehend vor dem Torwart, zeigte auch der Gast, dass er eine gute Qualität in der Offensive hat. Zweimal musste Lohmann in unserem Tor sein ganzes Können unter Beweis stellen und parierte exzellent. Nachdem unserer Mannschaft nun bewusst wurde, dass das Spiel kein Selbstläufer wird, erhöhte man nochmals die Anstrengungen und konnte bis zur Halbzeit durch Tore von Ventriglia, Stadler und Kuhn eine hoch verdiente 4:0 Pausenführung erzielen.

Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns vor, bis zum Schluss mit hohem Tempo und Überzeugung zu spielen. Mit schnellen Toren von Rath und Wilson begann der zweite Abschnitt gut, jedoch fehlte der letzte Wille um ein ganz hohes Ergebnis erzielen zu können. Ab der 60. Minute ging dann nochmal ein Ruck durch die Mannschaft und der Gegner konnte unser hohes Tempo nun endgültig nicht mehr mitgehen. So ergaben sich Chancen im Minutentakt und durch drei weitere Tore von Kuhn, zwei von Wilson und je eins von Rath, Layer und Stadler, konnte man ein sensationelles Ergebnis von 14:0 erreichen. Bemerkenswert war, wie die Mannschaft bis in die Nachspielzeit, trotz hoher Temperaturen, höchstes Tempo ging und der Gast mit diesem Ergebnis sogar noch gut bedient war. Ebenfalls erwähnenswert ist die Leistung von A-Jugendspieler Moritz Kuhn der in seinem zweiten Spiel für uns 4 Tore und 2 Assists beisteuerte.

Nun gilt es im letzten Saisonspiel nächsten Sonntag in Wiesenbach (Anstoß um 15 Uhr) mit der gleichen Leidenschaft zu spielen, um am Ende Tabellenplatz 1 zu erobern.

May 18, 2018

Auswärtsspiel

FC Germania Meckesheim-Mönchzell - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 1:1

Lohmann; Klatt, Layer, Lindheimer, Stemper P.; Ventriglia, Stadler; Stemper M. (46. Gallus, 80. Wilson), Rath, Brunner (70. Horn); Hauck N.

 

Am drittletzten Spieltag kam es bei bestem Fußballwetter und guter Zuschauerkulisse zum Spitzenspiel zwischen unserer zweiten Mannschaft und dem Tabellenführer aus Meckesheim. Der Sieger der Partie hätte beste Chancen gehabt um für eine Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen zu sorgen. Daher stand bei der Begegnung viel auf dem Spiel. Den Druck merkte man beiden Mannschaft an, wobei unsere 1b mehr Spielanteile in der ganzen ersten Halbzeit vorzuweisen hatte. Meckesheim kam zwar zu einigen Distanzschüssen, konnte aber nie wirklich gefährlich werden. Unsere Mannschaft versuchte zu Chancen über die Außenspieler zu kommen. Die erste größere Chance entstand aber nach einem langen Einwurf von Rath, doch Layer verpasste mit seinem Kopfball, vorbei am langen Pfosten, die Führung. Im Laufe der ersten Hälfte wurden unsere Kombinationen immer sicherer. Ein schöner Angriff über die rechte Seite, bei dem sich Hauck gut durchsetzte, führte schließlich zur verdienten Führung durch Rath, der die Hereingabe gekonnt verwertete (35.). Bis zur Pause war man dann auf sicheren Ballbesitz bedacht und es passierte auf beiden Seiten nicht mehr viel.

Zur zweiten Halbzeit war klar, dass die Heimelf mehr nach vorne investieren musste, doch zunächst war weiterhin unsere 1b die spielbestimmende Mannschaft, allerdings ohne große Chancen zu erspielen. Ab der 60. Minute und einigen Offensivwechseln der Heimelf, war es dann ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die größte Chance hatte jedoch Hauck, der eine gute Hereingabe von Horn aus kurzer Distanz nicht zum 2:0 nutzen konnte (70.). In der Folge hatte dann der Tabellenführer bessere Chancen. In der 84. Minute fiel schließlich der Ausgleich. Eine Ecke auf den kurzen Pfosten wurde gut verlängert und so konnte der Stürmer der Heimelf am langen Pfosten zum 1:1 einköpfen. In der Schlussphase warf unsere Zweite nochmal alles nach vorne, war aber nicht mehr zwingend genug. Im Gegenzug konnte Meckesheim zwei gefährliche Konter fahren, die jedoch ohne Erfolg blieben.

Am Ende steht ein gerechtes Unentschieden in einem, trotz der großen Bedeutung, weitestgehend fairem Spiel.

May 12, 2018

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 - SpVgg Neckargemünd 2 3:2

Orth; Wind, Layer, Lindheimer, Stemper P.; Ventriglia, Beks; Hauck (85. Schuler), Rath, Stadler; Wilson (65. Gallus).

 

Am viertletzten Spieltag empfing unsere zweite Mannschaft die SpVgg Neckargemünd 2 auf dem Köpfelsportplatz. Der Gegner aus Neckargemünd war bis dato die beste Rückrundenmannschaft und konnte sich noch Chancen auf einen Relegationsrang ausrechnen. Daher erwartete man ein enges und schwieriges Spiel. Die Zuschauer sahen in der ersten Hälfte ein gutes Spiel bei dem unsere 1b mehr Spielanteile hatte, Neckargemünd aber durch Konter und Standardsituationen stets gefährlich blieb. Große Torchancen blieben auf beiden Seiten zunächst jedoch aus. Nach 20 Minuten hatten die Ziegelhäuser Anhänger dann bereits den Torschrei auf den Lippen, nachdem ein schnell ausgeführter Freistoß von Ventriglia als perfekte Vorlage für Stadler diente. Der Schiedsrichter erkannte den Treffer jedoch aufgrund einer vermeintlichen Abseitsposition nicht an. Nun kam unsere Mannschaft vermehrt zu guten Torchancen. Die beste resultierte aus einer schönen Kombination durch das Mittelfeld, die mit einer guten Hereingabe von Wilson auf Beks endete, der jedoch aus 8 m am Torwart scheiterte.

Nachdem die erste Hälfte torlos endete, war der Jubel zu Beginn der zweiten Halbzeit umso größer als Stadler aus kurzer Distanz zum 1:0 traf (48.). In der Folge versuchte man schnell ein zweites Tor nachzulegen, war in seinen Bemühungen allerdings nicht erfolgreich. Nun zeigte der Gast, dass er sich aus diesem Duell Punkte versprochen hatte und erhöhte seinerseits den Druck und es entstand ein offenes Spiel. Der Ausgleich fiel schließlich nach einem flach getretenen Eckball, bei dem der gegnerische Stürmer am schnellsten reagierte (63.). Fünf Minuten später nutzen die Gäste eine schlechte Zuteilung in unserer Defensive aus und drehten den Spielstand auf 1:2. Im Anschluss zeigte unsere Mannschaft jedoch eine klasse Moral und Siegeswille, was sich schließlich auszahlen sollte. Zunächst wurde Hauck steil geschickt und konnte kurz vor dem Torwart auf Stadler querlegen, der zum 2:2 traf (75.). Und wiederum 5 Minuten später war es Stadler der einen schönen Pass auf Beks spielte, der aus 16 m mit einem sehenswerten Schuss zum 3:2 traf. Die schönste Kombination des Tages, initiiert durch Ventriglia, sollte kurz später die Vorentscheidung liefern, jedoch nahm der sonst gut leitende Schiedsrichter auch dieses Tor aufgrund einer zweifelhaften Abseitsstellung zurück. Bis zum Schluss passierte nichts mehr und man konnte einen wichtigen Heimsieg verbuchen.

May 05, 2018

Auswärtsspiel

FC BW Neckargemünd - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 0:3

Lohmann; Löschmann (86. Steuer), Layer, Stemper P., Klatt; Ventriglia, Beks; Hauck (75. Gallus), Rath, Stadler (83. Gehrig); Wilson (60. Horn).

 

Im dritten Auswärtsspiel in Folge konnte man einen verdienten Sieg feiern. Der engagierte Gastgeber und der sehr schwer bespielbare Rasenplatz, der extrem trocken und uneben war, machte uns diese Aufgabe aber nicht leicht. So kamen wir in der ersten Halbzeit nur zu wenig Torchancen, da die meisten hoffnungsvollen Angriffe spätestens bei dem letzten Pass scheiterten. Beide Mannschaften hatten ähnliche Ballbesitzanteile, jedoch kam die Heimelf zu keinem Schuss auf das Tor. Unsere 1b kam, trotz dem Mangel an Chancen aus dem Spiel heraus, zu einigen Chancen nach Standardsituationen. Nachdem zwei Eckbälle bereits gefährlich wurden, führte schließlich ein langer Einwurf von Rath, der von Layer vor das Tor verlängert wurde, zur 0:1 Führung durch Wilson (21.) Die restliche erste Halbzeit spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab und war auf beiden Seiten durch viele Ballverluste gekennzeichnet.

In der zweiten Halbzeit hatte man dann deutlich höhere Spielanteile und dominierte den Gegner. Der Vorentscheidung stand zunächst jedoch der gute Torwart der Heimelf entgegen, der zweimal gegen Horn glänzend parierte. So führte ein Eckball, getreten durch Hauck, zur beruhigenden zwei Tore Führung durch Layer, der freistehend einköpfen konnte (60.). Die Heimelf versuchte nun nochmals engagierter zu attackieren, was jedoch folgenlos blieb, da unsere Zweite sich nun sicher in der Ballkontrolle zeigte. Nennenswerte Großchancen blieben jedoch weiterhin Mangelware, so war es erneut Layer, nach Ecke von Beks, der den Schlusspunkt zum 0:3 setzte (86.).

Nächsten Sonntag darf sich die Mannschaft auf das Heimspiel gegen die SpVgg Neckargemünd 2 freuen.

May 02, 2018

Auswärtsspiel

VfB Eberbach 2 - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 2:5

Orth; Beks (80. Steuer), Lindheimer (46. Ventriglia), Layer, Wind; Meuter, Stadler; Hauck N. (60. Gallus), Rath, Wilson (70. Kwadir); Heinen F.

Im Nachholspiel gegen die zweite Mannschaft des VfB Eberbachs konnte unsere 1b einen ungefährdeten Auswärtssieg feiern. Mit teils schönen Ballstafetten und hohem Ballbesitzanteil dominierte unsere Mannschaft die komplette erste Hälfte. Ein direkt verwandelter Freistoß von Rath bedeutete in Minute 14 die Führung, nachdem zuvor bereits einige gute Möglichkeiten liegen blieben. Auch das zweite Tor steuerte unsere Nummer 10 bei und erhöhte mit einem schön platzierten Schuss von der Strafraumgrenze (18.). In den folgenden 15 Minuten verpasste man die Vorentscheidung als viele gute Einschussmöglichkeiten nicht genutzt wurden. Die Heimelf kam in der ersten Hälfte einmal vor unser Tor und konnte unser inkonsequentes Abwehrverhalten in dieser Situation zum unerwarteten Anschlusstreffer nutzen (38.). Doch noch vor der Pause stellte Heinen, nach schöner Hereingabe von Meuter, den alten Abstand wieder her (44.).
Auch in der zweiten Halbzeit war unsere Zweite überlegen, jedoch kam Eberbach besser ins Spiel und ließ deutlich weniger Torchancen zu. Daher beschränkten sich unsere Torversuche weitestgehend auf Fernschüsse, die allerdings ungefährlich blieben. So dauerte es bis zur 78. Minute bis wir die Entscheidung herbeiführten. Nach einem Eckball, den Eberbach aus der Gefahrenzone köpfen konnte, schlenzte Wind den Ball mit gutem Auge und feinem Fuß ins lange Eck zum 1:4. Nahezu im Gegenzug dann ein Geschenk des Schiedsrichters für die Heimelf, als der gegnerische Stürmer nach einem Steilpass abgelaufen und geblockt wurde und zum Fall kam. Der Schiedsrichter entschied zur Verwunderung aller Beteiligten auf Elfmeter, den Eberbach zum zweiten Tor nutzte. Dieses Gegentor blieb jedoch folgenlos, da wiederum im Gegenzug Kwadir, nach Vorlage von Layer, zum 2:5 Endstand traf und man so einen verdienten Auswärtssieg feiern konnte.

Apr 21, 2018

Auswärtsspiel

TSG Altenbach - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2:4

Orth; Löschmann, Lindheimer, Layer (60.Wind), Stemper (84. Layer); Ventriglia, Gallus (56. Hauck N.); Stadler, Rath, Klatt (75. Hidalgo) Wilson (68. Gehrig). 

Bei sommerlichen Temperaturen stand diesen Sonntag das Auswärtsspiel bei der TSG Altenbach auf dem Programm. Wie schon in der Vorwoche erwischte unsere Mannschaft einen blendenden Start und konnte bereits nach zwei Minuten in Führung gehen. Wilson brachte eine Ecke auf Rath, der volley zur Führung einschoss. In den ersten 15 Minuten hatte die 1b einige Abschlüsse zu verzeichnen und zeigte einige schönen Kombinationen. Nach Steilpass von Stadler blieb Ventriglia vor dem Tor ruhig und erhöhte schnell auf 2:0 (10.). Die erste Offensivaktion der Gäste führte jedoch direkt zum Anschlusstreffer. Nach einem Eckball konnte ein Kopfball auf der Linie nicht entschlossen geklärt werden und der Nachschuss landete schließlich im Tor (15.). Nun schlichen sich vermehrt unnötige Ballverluste und Absprachefehler in das Spiel der zweiten Mannschaft ein, was nochmals zu zwei gefährlichen Situationen in der ersten Hälfte führte. Daher war das 1:3 durch Stadler ein kleiner Befreiungsschlag (25.). Nach langem Einwurf von Rath, setzte sich Stadler gut durch und stellte den alten Abstand wieder her.
Für die zweite Halbzeit nahm man sich vor noch konzentrierter zu spielen und eine schnelle Entscheidung zu erzwingen. Dies gelang über weite Strecken, da man sich viele gute Möglichkeiten herausspielte, ohne das eigene Tor in Gefahr zu bringen. Hilfreich dabei war das frühe 1:4 durch Ventriglia (53.), was unserem Spiel Sicherheit verlieh. Leider konnte das Ergebnis in der Folge nicht höher gestaltet werden, da die letzte Konsequenz im Abschluss auf der Strecke blieb. Als man sich, bedingt durch die hohen Temperaturen, mit dem Ergebnis zufrieden stellte, nutzte die Heimelf nochmals eine Unachtsamkeit in der Defensive und verkürzte auf 2:4 (81.).
Nach dem vierten Sieg in Folge darf sich die Mannschaft nun auf ein spielfreies Wochenende freuen und ist dann, unter der Woche am 3. Mai, im Nachholspiel in Eberbach wieder gefordert.

Apr 14, 2018

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 - SV Altneudorf 3:2

Orth; Löschmann, Lindheimer, Layer, Wind (46. Stemper); Beks, Gallus (84. Herrmann); Wilson (70. Gehrig), Beks, Kohl (89. Hidalgo); Stadler.

Bei bestem Fußballwetter war am Sonntag der SV Altneudorf zu Gast auf dem Köpfel, nachdem zuvor drei Auswärtsspiele auf dem Programm standen. Die Mannschaft begann überlegen und bereits in der dritten Minute konnte Kohl das 1:0 erzielen. Auch in der Folge war man deutlich spielbestimmend und hatte eine beachtliche Anzahl an besten Chancen, die teilweiße schön herausgespielt wurden. Jedoch fehlte heute die Konsequenz und das Quäntchen Glück im Abschluss und nach und nach schlichen sich einige Unkonzentriertheiten ein. In der 20. Minute dann ein folgenreicher Fehler im Aufbauspiel, den Altneudorf direkt zum 1:1 Ausgleich nutzte. Dadurch wurde das Spiel etwas hektischer und Altneudorf lief mutig an. Torchancen waren auf beiden Seiten nun seltener, bis in Minute 30 Layer im Strafraum gefoult wurde. Den anschließenden Elfmeter konnte Stadler jedoch nicht zur erneuten Führung nutzen. Kurz später kam es noch bitterer für die Heimelf, als eine Kette aus Unachtsamkeiten und Fehlern zur unerwarteten 1:2 Führung für die Gäste führte, die aufgrund weiterer ausgelassener Chancen auf unserer Seite bis zur Pause Bestand hielt.
Mit einigen Umstellungen und neuem Schwung in die zweite Halbzeit gestartet, erwischte die Heimelf wieder einen guten Einstand. Mit Toren von Gallus und Kohl konnte die 1b innerhalb von 5 Minuten das Spiel erneut drehen. Auch in Hälfte zwei wurden eine große Anzahl an Chancen ausgelassen. Dadurch blieb es bis zum Schluss spannend, da Altneudorf motiviert und bissig blieb und noch zweimal gefährlicher vor das Tor kam. Am Ende steht ein verdienter Sieg, in einem Spiel, dass unnötig spannend und offen gehalten wurde.

Apr 07, 2018

Auswärtsspiel

SV Moosbrunn - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 0:2

Orth; Löschmann (46. Gehrig, 58. Hauck N.), Stemper, Lindheimer, Schuler (70. Löschmann); Wind, Rath; Kuhn (83. Steuer), Stadler, Baumgartl (85. Hidalgo), Wilson.

 

An Weißen Sonntag stand das dritte Auswärtsspiel in Folge auf unserem Programm. Beim heimstarken SV Moosbrunn musste das Trainergespann, im Vergleich zur Vorwoche, sieben Veränderungen in der Startelf vornehmen, da viele Spieler fehlten. So gaben zwei A-Jugendspieler ihr gelungenes Debut in der zweiten Mannschaft.

In der Anfangsphase war zunächst wenig von Spielfluss zu sehen und die Heimelf versuchte uns früh anzulaufen. Nachdem man die ersten 15 Minute ohne größere Chance überstanden hatte, kam unsere Mannschaft besser ins Spiel und erarbeitete sich nun Feldvorteile. Die ersten Akzente konnten Wilson und Rath durch gute Schüsse aus 16 m und Stemper nach Ecke per Kopf setzen. Auf der Gegenseite hatten die Gäste den ein oder anderen Konter, der aber nicht zu Torschüssen führte. Die besten Chancen in Hälfte eins hatte Stadler, dessen erster Drehschuss nur knapp das Tor verfehlte. Fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff konnte er eine schöne Kombination durch die Mitte nicht nutzen, als er mit seinem Schuss am Heimtorwart scheiterte.

Der Pausenpfiff fiel schließlich in eine Druckphase unserer Mannschaft, doch wer hoffte, dass sich das Spiel nach der Pause so fortsetzt, sah sich nicht bestätigt. Die ersten 20 Minuten der zweiten Hälfte gehörten ganz klar der Heimmannschaft und es war nur unserem glänzend aufgehlegten Torwart Adrian Orth zu verdanken, dass wir nicht in Rückstand gerieten. Zweimal konnte er beste Chancen der Moosbrunner vereiteln und einmal half die Latte. In dieser Phase konnten wir keine Entlastungsangriffe starten. Ein weiterer Schreckmoment dann in der 57. Minute als Moosbrunn ein berechtigter aber unnötiger Elfmeter zugesprochen wurde. Doch auch hier hieß der Sieger Orth und der gehaltene Strafstoß markierte einen Wendepunkt, da unsere Mannschaft nun wieder an ihre Stärken glaubte und einige Konter und Chancen ausspielen konnte. Beide Mannschaften hatten nun Chancen. Bei einem elfmeterwürdigem Foul an Rath blieb der Pfiff leider aus (75.). In der 78. Minute führte eine Hereingabe von Löschmann zu einem schönen Schuss von Hauck, der den anschließenden Abpraller zum 0:1 verwertete. Nur drei Minuten später setzte sich der kampstarke Rath auf außen durch und bediente Wilson der das zweite Tor erzielte. Das Spiel war nun entschieden und in der Schlussphase nutzte Hauck die sich ergebenden Räume als er zweimal alleine auf das gegnerische Tor zulief, jedoch jeweils am Torwart scheiterte. Schließlich konnten wir einen etwas glücklichen Auswärtssieg feiern, der auf Grund der Anzahl an Chancen am Ende jedoch in Ordnung geht.

Apr 01, 2018

Auswärtsspiel

SG Waldhilsbach/Mauer - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 0:3

Miske; Wind (46.Löschmann), Stemper, Layer, Steuer; Beks (46. Knörr), Gallus; Wilson (46. Horn), Stadler, Klatt (75. Kwadir), Ibis (82. Wilson).

Am Ostermontag fand das Nachholspiel in Waldhilsbach statt. Mit einem großen Kader angetreten, kamen wir gut ins Spiel und dominierten die Anfangsphase. Nach zehn Minuten führte ein platzierter Kopfball von Layer, nach genauem Freistoß von Wilson, zur 0:1 Führung. In der Folge verpasste unsere zweite Mannschaft aber das Spiel überlegen zu gestalten. Es mehrten sich Abspielfehler und trotz eigener Führung ließ man den Gegner besser ins Spiel kommen. Die Heimelf hatte einige Kontermöglichkeiten, die sie zu unserem Glück unsauber ausspielten.
Zur Pause sollten drei Wechsel für frischen Wind sorgen, doch zunächst blieb man nur bei Standardsituationen gefährlich. In der 60. Minute konnten die Zuschauer dann endlich eine gelungene Kombination bewundern, die Stadler gekonnt zur zwei-Tore Führung nutzte. In der Folge war unsere Mannschaft dann deutlich überlegen und hatte einige hochkarätige Chancen durch Ibis, Horn und Stadler. Da man es aber verpasste das Spiel frühzeitig zu entscheiden, sich aber schon wie der sichere Sieger fühlte, kam nochmal ein Hauch Spannung auf. Waldhilsbach hatte in den letzten 15 Minuten zwei gute Torschüsse und blieb weiter im Kontern gefährlich. Doch heute konnte man die „Null“ halten und eine Flanke von Stadler landete in der 90. Minute schließlich noch im Waldhilsbacher Tor zum 0:3 Endstand.

Mar 24, 2018

Auswärtsspiel

SG Lobbach 2 - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 2:2

Miske; Löschmann, Lindheimer, Stemper, Wind; Layer (46. Mahler), Ventriglia; Gallus, Wilson (62. Layer), Hauck (48. Hidalgo, 80. Kwadir), Ibis.

An Palmsonntag musste man bei der zweiten Mannschaft der SG Lobbach auf dem Rasenplatz in Waldwimmersbach antreten. Beide Mannschaften hatten zunächst ähnliche Spielanteile und Ballbesitz. Die besseren und häufigeren Chancen hatte jedoch unsere Mannschaft. Vor allem nach Standards und Flanken kam die 1b zu zahlreichen Einschussmöglichkeiten. Bereits nach fünf Minuten verfehlte Ventriglia nur knapp per Kopfball und weitere fünf Minuten später zielte Layer, ebenfalls nach Ecke und Kopfball, knapp über das Tor. Die verdiente Führung gelang schließlich Hauck, der nach genauer Flanke von Ibis volley vollendete. Die gefährlichste Chance der Gegner entstand aus einem ungenauen Rückpass, den Miske nur kurz klären konnte. Den folgenden platzierten Schuss des Lobbacher Stürmers konnte Miske aber gekonnt parieren. In der Folge verpassten Layer, Hauck und Ibis durch weitere gute Chancen eine höhere Halbzeitführung.
In der zweiten Halbzeit begann die Heimelf stärker und war nun überlegen, da unsere Mannschaft unkonzentriert aus der Pause kam. So führten zwei Kopfballgegentore, bei denen wir eine schlechte Zuordnung hatten, innerhalb von 10 Minuten dazu, dass Lobbach das Spiel drehen konnte. Durch die Gegentore wieder aufgeweckt, gehörten die letzten 25 Minuten wieder unserer Mannschaft, die zunächst auf den Ausgleich drängte. Nach Flanke von Wind war es fast soweit, als Layer aber nur das Lattenkreuz traf. Kurz später konnte der Heimtorwart einen Freistoß von Ibis noch abwehren, den Nachschuss verwandelte Mahler dann jedoch zum 2:2. Man versuchte noch das Siegtor zu erzielen und Lobbach war nun auf das Kontern bedacht, größere Chancen blieben zum Schluss jedoch aus.
Am Ende steht ein Auswärtspunkt zu Buche, der, mit einer besseren Chancenverwertung in Hälfte eins, leicht zu verdreifachen gewesen wäre.

Mar 10, 2018

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 - VfL Heiligkreuzsteinach 2 4:0

Miske; Löschmann, Layer (79. Hermann), Lindheimer, Wind; Knörr, Ventriglia; Mahler (69. Winnicki), Horn (75. Steuer), Klatt; Wilson (60. Bittermann).

Im ersten Pflichtspiel des Jahres war der Tabellendritte aus Heiligkreuzsteinach zu Gast. So kam es, nach dem Spielausfall letzte Woche, gleich zu einem echten Spitzenspiel, in dem es darum ging seine Tabellenposition zu behalten.
Unsere zweite Mannschaft begann überlegen und hatte mehr Ballbesitz. Chancen blieben jedoch auf beiden Seiten zunächst Mangelware und das Spiel war von mehreren kleinen Unterbrechungen gekennzeichnet. So mussten zwei Standardsituationen als Türöffner dienen. Layer war nach Ecke von Mahler parat und erzielte das 1:0 per Kopf (32.). Bereits drei Minuten später fand ein scharf getretener Freistoß von Ventriglia den Weg ins Tor, indem Wilson den Schuss noch ablenkte. Die 2:0 Führung wurde bis zur Pause dann souverän gehalten, wobei man keine nennenswerten Chancen des Gegners erlaubte.
Die ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte gehörten dann aber eindeutig den Gästen aus Heiligkreuzsteinach, die mit einem Lattentreffer ihre beste Chance hatten. Da die Gäste nun früher angreifen mussten, ergab sich allerdings mehr Raum für das Spiel unserer 1B. So führten einige Kombinationen über die Flügel zu großen Torchancen und schließlich konnte Horn eine der Chancen zum 3:0 nutzen (67.). Damit war die Partie entschieden und ein langer Abstoß von Miske auf Bittermann führte, nach dessen Hereingabe auf Klatt, schließlich zum 4:0 (75.). In der Folge wäre ein deutlich höheres Ergebnis durchaus möglich gewesen, da die Gäste nun nicht mehr viel entgegensetzten. Dennoch blieb es beim verdienten 4:0, womit der zweite Tabellenplatz gefestigt wurde.

Jan 21, 2018

Wintervorbereitung 1b

Die zweite Herrenmannschaft konnte die Hinrunde auf einem guten zweiten Tabellenplatz abschließen. Nach einer längeren Winterpause startet am Di 23.1. nun wieder die Vorbereitung auf die Rückrunde mit einem Training in Schlierbach. In der Vorbereitung gilt es sich bestmöglich auf die verbleibenden Spiele einzustimmen um die aktuelle Position halten zu können. Neben den Trainingseinheiten (Di. 19:30 Uhr in Schlierbach und Do. 19:30 auf dem Köpfel), stehen dabei vor allem die vier Testspiele im Vordergrund. Alle Testgegner spielen in höheren Klassen, was die Spiele jeweils zu reizvollen Aufgaben macht. 

Das erste Spiel findet am So 4.2. um 14 Uhr gegen den Sinsheimer Kreisligisten TSV Obergimpern statt. Weitere Spiele folgen am Do. 15.2. um 19:30 Uhr gegen die SG Rockenau, am So. 18.2. um 14 Uhr gegen den 1. FC Dilsberg und schließlich am Do. 22.2. um 19:30 Uhr gegen den SV Waldhilsbach. Alle Spiele werden auf dem Kunstrasen in Schlierbach bestritten. Die Rückrunde startet dann am So. 4.3. um 12:45 Uhr mit dem Spiel beim SV Waldhilsbach 2.

DL

Dec 02, 2017

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 - DJK RW Handschuhsheim 1:1

Miske; Löschmann, Stemper P., Lindheimer, Winnicki (46. Schuler); Beks (87. Layer), Ventriglia; Stemper M. (73. Wind), Horn, Hauck; Wilson.

Das letzte Spiel im Jahr 2017 musste aufgrund des stärkeren Schneefalls nach Schlierbach verlegt werden. Auf dem großen Platz benötigte unsere Mannschaft die ersten fünf Minuten um sich einzuspielen, kam dann aber gut ins Spiel. So konnten einige Flanken und Hereingaben für gefährliche Torszenen genutzt werden, ohne jedoch erfolgreich zu sein. In der 25. Minute war es dann Kapitän Beks der aus kurzer Entfernung eine flache Hereingabe von Hauck zum 1:0 verwerten konnte. Auch in den folgenden 10 Minuten war man überlegen und hatte noch zwei gute Chancen. Als man sich schon zu sicher fühlte schlug der Gast mit seiner ersten Chance aber gleich zu. Ein Pass von Jule Beks in die Spitze, wurde vom Gegner per Handspiel gestoppt und als beim folgenden langen Ball von Handschuhsheim alle auf den ausbleibenden Pfiff warteten, nutze der gegnerische Stürmer unsere Unkonzentriertheit (35.). Bis zur Pause gelang dann nicht mehr viel, sodass man mit 1:1 die Seiten wechselte.
In der zweiten Halbzeit konnte man nicht mehr an den besseren Spielfluss aus den ersten 30 Minuten anknüpfen und auch der stärker werdende Schneefall war dabei nicht hilfreich. Trotzdem gelang es einige gute Chancen zu erspielen, jedoch fehlte das nötige Glück im Abschluss. Auch Handschuhsheim kam in Hälfte zwei häufiger vor unser Tor und hatte durchaus gute Möglichkeiten für einen Treffer. Da beiden offensiv Reihen aber kein Treffer mehr gelang, endete das Spiel mit einem gerechten Unentschieden.
Das nächste Punktspiel findet am 4.3.2018 in Waldhilsbach statt. Auch in der Vorbereitung freuen wir uns auf Unterstützung unserer Zuschauer. Spiele finden am 4.2. um 14 Uhr gegen TSV Obergimpern, am 17.2 um 14 Uhr gegen 1. FC Dilsberg und am 25.2 um 13 Uhr gegen SG Rockenau statt. Alle Partien werden in Schlierbach ausgetragen.

Nov 24, 2017

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal - SG Wiesenbach 0:7

Lohmann; Löschmann, Stemper P., Lindheimer, Steuer (61. Hauck U.); Ventriglia, Knörr, Beks; Stemper M. (75. Hermann), Hauck N. (66. Löffler); Wilson (57. Noest)
Unsere zweite Mannschaft konnte in diesem Spiel gegen Wiesenbach ihre Siegesserie ausbauen und kann nun auf 9 siegreiche Spiele in Folge zurück blicken. Die Begegnung wurde überlegen geführt, allerdings ohne dabei wirklich zu glänzen. Nach einer Ecke von Stemper war Wilson per Kopf zum 1:0 erfolgreich (6.). Kapitän Beks steuerte nach Vorlagen von Wilson und Hauck zwei weitere Tore bei (18., 21.), womit das Spiel früh entschieden war. Eine Flanke von Löschmann konnte Wilson anschließend zum 4:0 nutzen (27.) und Ventriglia erhöhte im Anschluss mit einem platzierten Schuss auf 5:0 (40.). Mit dem Pausenpfiff war Wilson ein drittes Mal erfolgreich und markierte den 6:0 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel zunehmend und die wenigen Einschussmöglichkeiten wurden vergeben. So führte ausschließlich ein Eckball von Beks zu einem weiteren Treffer, dies allerdings per Eigentor (72.). Am Ende bleibt ein nie gefährdeter Sieg. Um die Serie in der nächsten Woche auszubauen, bedarf es dann jedoch wieder einer Leistungssteigerung.

 

Nov 18, 2017

Auswärtsspiel

FC Spechbach - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 0:5

Lohmann; Löschmann, Stemper P., Lindheimer (74. Schuler), Steuer; Ventriglia (66. Hauck U.), Knörr, Beks; Stemper M., Hauck N. (46. Winnicki); Wilson.
Auf dem Rasenplatz in Spechbach zeigte unsere Mannschaft ein gutes Auswärtsspiel. Obwohl man sich zu Beginn noch etwas schwer tat, hatte unsere Mannschaft die volle Spielzeit die Kontrolle über das Spiel. Nachdem man sich an die Rasenbedingungen gewöhnt hatte, kamen wir durch Hauck und Wilson zu den ersten guten Möglichkeiten. In der 19. Minute konnte Marc Stemper eine gute Hereingabe von Hauck zum verdienten 1:0 verwerten. Zehn Minuten später war Hauck dann selbst erfolgreich und konnte auf 2:0 erhöhen. Im Anschluss zeigte die Mannschaft einige schöne Kombinationen. Eine solche führte zu einer Flanke von Stemper und Beks konnte per Direktabnahme unser drittes Tor erzielen (34.). Kurz später schickte Ventriglia Hauck in die Spitze, der seinen zweiten Treffer per Lupfer erzielen konnte (38.). In der zweiten Halbzeit konnte man sich nicht mehr ganz so viele Chancen erspielen, blieb jedoch dominant. Marc Stemper konnte sich dann in Minute 65 erneut gut auf der linken Seite durchsetzen und das zweite Tor von Beks auflegen, der aus 5 Metern einschieben konnte. In der Folge passierte nicht mehr viel und unsere zweite Mannschaft konnte mit einem souveränen Auswärtssieg, den achten Sieg in Folge feiern.

 

Nov 11, 2017

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal - Meckesheim-Mönchzell

Lohmann; Steuer (66. Schuler), Stemper P., Lindheimer, Navarro (46. Löschmann); Knörr, Ventriglia; Hauck, Rath, Stemper M. (46. Horn); Wilson (88. Noest)

Nach einem spielfreien Wochenende durften wir am Sonntag den Tabellersten aus Meckesheim empfangen, der bis dato alle elf Spiele gewonnen hatte. Von Beginn an war klar, dass es einer geschlossenen Mannschaftsleistung bedarf um gegen den starken Gegner zu punkten.
Die erste halbe Stunde gehörte dann auch unserer Mannschaft, da sie keine gegnerische Chance zuließ und selber zu einigen Chancen und zwei frühen Toren kam. In der 10. Minute führte Rath einen kurzen Einwurf schnell aus und bediente damit Ventriglia, der seinen freien Platz bestens nutze und sehenswert aus 18 m zum 1:0 traf. Das zweite Tor steuerte der kampfstarke Wilson bei, nachdem er sich im gegnerischen 16er nicht von einer Überzahl an Gegnern beirren ließ und mit einem platzierten Drehschuss erfolgreich war (25.). In der Folge kam Meckesheim besser ins Spiel und hatte gegen Ende der ersten Hälfte mehr Spielanteil. Daher war der Anschlusstreffer in der 33. Minute nicht unverdient, in der Entstehung jedoch ärgerlich. Lohmann konnte zunächst einen Foulelfmeter parieren, sowie mit klasse Reaktion den Nachschuss abwehren. Ärgerlicherweise kam Meckesheim noch zu einem zweiten Nachschuss, bei dem Lohmann dann machtlos war.
Die zweite Halbzeit begann mit einer Großchance für den eingewechselten Horn, der jedoch zu hektisch abschloss und alleinstehend die Chance vergab. Anschließend war vermehrt eine gute Defensivarbeit gefragt, da Meckesheim den Druck erhöhte. Man ließ jedoch nur wenige Chancen zu und war durch einige Konter stets gefährlich. Bedrohlich wurde es nur einmal vor unserem Tor, als Meckesheim einen Pfostenschuss aus spitzem Winkel verzeichnen konnte. Kurz vor Schluss erhöhte der starke Ventriglia nach Flanke von Rath schließlich auf 3:1 (88.), was die Entscheidung bedeutete.
Nach nun sieben Siegen in Folge ist man auf einem guten Weg und Ziel muss es sein, aus den verbleibenden drei Spielen in diesem Jahr möglichst viele Punkte mitzunehmen.

Oct 28, 2017

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen Peterstal 2 – SG Mittleres Neckartal 9:0

Lohmann, Löschmann, Layer, Schuler, Steuer (64. Hauck U.); Ventriglia, Knörr, Beks; Hochsteiner (59. Noest) Hauck N.; Wilson (69. Stadler)
Am Sonntag stand das dritte Heimspiel in Folge an und erneut waren drei Punkte das ausgeschriebene Ziel. Unsere Mannschaft war von Beginn an hoch überlegen und hatte sehr viel Ballbesitz. Die 1:0 Führung konnte Hochsteiner nach guter Kombination erzielen (15.). In der Folge hatten wir weiterhin viel Ballbesitz, allerdings wurde im letzten Drittel nicht konsequent genug gespielt und es schlichen sich einige Ungenauigkeiten in das Spiel ein. So ließ das zweite Tor bis Minute 29 auf sich warten. Wilson konnte mit einem Drehschuss aus 16 m den gegnerischen Torwart überwinden. Bis Zur Pause war anschließend noch Ventriglia per Elfmeter und Wilson mit seinem 5. Saisontreffer erfolgreich. Trotz Führung, wollte man auch die zweite Halbzeit hoch konzentriert angehen. In dieser gelang es uns sehr viele Chancen herauszuspielen. Ein Eigentor und ein Tor von Kapitän Beks, der nach schöner Kombination über die rechte Seite nur noch einschieben musste, führten zum 6:0 (52. und 54.). Das siebte und achte Tor war dann dem eingewechselten Noest vorbehalten, der per Kopfball (67.) und Abstauber (72.) erfolgreich war. In der Schlussphase gab es noch einige hochkaratige Chancen die für einen noch höheren Sieg gereicht hätten, jedoch ungenutzt blieben. Den Schlusspunkt setzte Stadler mit seinem vierten Saisontreffer (87.).

 

Oct 31, 2017

Auswärtsspiel

SpVgg Neckargemünd 2 - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 2:4

Reineck, Steuer (46. Navarro), Layer (56. Steuer), Lindheimer, Baumgartl (73. Stemper), Knörr, Beks, Rath, Stemper (46. Horn), Hauck N. (86. Hauck U.), Wilson

Nach zuletzt drei erfolgreichen Heimspielen in Serie, musste man am Feiertag zu einem schweren Auswärtsspiel beim Rangvierten Neckargemünd antreten. Auf dem, für uns ungewohnten, tiefen und nassen Rasen fanden wir nur schlecht ins Spiel. Viele Ungenauigkeiten ließen nur wenig Spielfluss auf unserer Seite zu. So kam man in der ersten Hälfte nur zu zwei guten Chancen nach Standardsituationen per Kopfball, die der gute Heimtorwart vereitelte. Die Heimelf zeigte sich dagegen überlegen und erspielte sich mehrere gute Chancen. Jedoch konnte Torwart Reineck zunächst nicht überwunden werden.
In der zweiten Halbzeit war man dann deutlich ballsicherer und dennoch mussten wir nach Ballverlust im Aufbauspiel einen Gegentreffer hinnehmen (52.). Doch nun kam auch unsere Mannschaft zu einigen Chancen und Horn sorgte nach Ecke von Hauck, mit einer schönen direkten Abnahme für den Ausgleich (58.). Zehn Minuten später war dann Hauck nach guten Pass von Knörr zur Stelle und schob zum 1:2 Führungstreffer ein. Die Freude währte allerdings nur kurz, da Neckargemünd direkt im Gegenzug nach einem Freistoß aus dem Halbfeld unbedrängt zum 2:2 einköpfen konnte (70.). Die Mannschaft zeigte in der Folge ein tolle Moral und Einsatzbereitschaft und belohnte sich mit zwei weiteren Treffern. Wilson war nach Querpass von Hauck aus 12 m erfolgreich (79.) und Patrick Knörr konnte überlegt zur Entscheidung einschieben (83.).
Mit diesem wichtigen Sieg, der aufgrund der starken kämpferischen Leistung in Hälfte zwei nicht unverdient war, konnten wir Platz drei in der Tabelle verteidigen und uns oben festsetzen.


 

Oct 21, 2017

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal - BW Neckargemünd 5:2

Lohmann; Hochsteiner (Steuer; 77.), Wind, Lindheimer, Löschmann; Knörr, Ventriglia; Stadler (Heinen F.;46.), Ferrante (Hauck U.; 87.), Stemper, Ibis (Wilson; 70.)

Nach einem spielfreien Wochenende war heute, mit dem FC Blau Weiß Neckargemünd, ein unmittelbarer Tabellennachbar zu Gast. Unsere zweite Mannschaft begann überlegen und konnte nach schönem Angriff und Schuss von Stemper ein Eigentor der Gäste erzwingen (4.). Auch in der Folge hatte man noch einige gute Torchancen, die jedoch nicht konsequent genutzt wurde. Die Gäste zeigten sich nach 15 Minuten verbessert und bewiesen, dass sie nicht zu Unrecht bisher eine gute Punktausbeute vorzuweisen haben. So kamen sie auch zu vereinzelten Chancen und konnten nicht unverdient das 1:1 erzielen. Im weiteren Verlauf sah man ein hektisches Spielgeschehen, jedoch konnte Ibis einen der wenigen schön vorgetragenen Angriffe zur 2:1 Pausenführung nutzen (40.). In der zweiten Hälfte musste die Mannschaft, nach Fehler im Spielaufbau, den erneuten Ausgleich hinnehmen (50.). Dieses Mal ließ der nächste Treffer nicht lang auf sich warten und wiederum Ibis schob gekonnt zum 3:2 ein (52.). Ab dieser Führung trat die Mannschaft nun wieder deutlich überlegen auf und konnte durch Wilson (76.) und Heinen (83.) einen drei Tore Vorsprung erspielen. Alles in allem ein verdienter Heimsieg gegen starke Gäste aus Neckargemünd.


 

Oct 07, 2017

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 - TSG Altenbach 3:0

Lohmann; Steuer, Layer (Schuler; 88.), Lindheimer, Löschmann (Hauck U.; 79.); Beks, Konetschny; Hauck N., Stadler, Ferrante (Kwadir; 77.), Heinen F. (Herrmann; 84.)

Trotz, im Vergleich zur Vorwoche, starker personeller Änderungen im Kader, konnte man in diesem Heimspiel von Beginn an dominieren. Unsere Mannschaft hatte viel Ballbesitz, ohne zunächst ganz eindeutige Chancen herauszuspielen. Nach 15 Minuten kamen wir jedoch in regelmäßigen Abständen zu guten Chancen und die Mannschaft zeigte sich spielfreudig. Es dauerte dennoch bis zur 44. Minute ehe Stadler eine Hereingabe von Löschmann zum 1:0 nutzen konnte. Noch vor der Pause hatte man die Möglichkeit mit einer dreifach-Chance zu erhöhen, aber es blieb beim knappen Vorsprung. In der zweiten Halbzeit sah man ein ähnliches Bild, mit vielen Torszenen für unsere 1b und einem in der Offensive ungefährlichen Gast. Für das erlösende 2:0 sorgte schließlich Beks mit einem schönen Schuss von der Strafraumkante (65.). Dieses Tor bedeutete bereits die Vorentscheidung und mit seinem zweiten Treffer konnte Stadler kurz vor Schluss noch zum 3:0 Endergebnis einschieben (87.).
Fazit: Ein verdienter Sieg für unsere zweite Mannschaft, der auch hätte höher ausfallen können.

D. Layer


 

Sep 30, 2017

Auswärtsspiel

SV Altneudorf - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 1:3

Orth; Steuer, Layer, Schuler, Wind (Winnicki; 60.); Knörr, Beks; Stemper M. (Mahler; 73.), Horn ; Ferrante, Wilson

 

In diesem Spiel ging es darum den Aufwärtstrend mit einer guten Leistung zu bestätigen. Auf dem kleinen Platz in Altneudorf tat man sich in der Vergangenheit oft schwer und auch an diesem Tag konnten wir erst nach 10 min unseren ersten Torschuss durch Beks verzeichnen. In der Folge fanden wir aber gut ins Spiel, hatten viel Ballbesitz, teils schöne Kombinationen und zahlreiche Torabschlüsse. In der 33. Minute dann die verdiente Führung, als Steuer sich gut durchsetzen konnte und mit einem starken Linksschuss aus 20 m dem Torwart keine Chance ließ, da der Ball genau im Winkel einschlug. Anschließend ein unerwarteter Rückschlag, als man sich in der Defensive unachtsam zeigte und einen Elfmeter, der zum Ausgleich führte, hinnehmen musste (37.).
Bei einem Stand von 1:1 wurden die Seiten gewechselt. Gleich von Beginn der zweiten Halbzeit zeigte unsere Mannschaft, dass sie unbedingt gewinnen wollte und kam nun zu vielen Chancen. Mit einem schönen Pass konnte Beks den einlaufenden Horn in Szene setzen, dessen Schuss noch pariert wurde, aber Wilson konnte in bester Stürmermanier den Nachschuss zur verdienten Führung verwehrten (50.). Ab der 53. Minute mussten wir nach wiederholtem Foul und einer gelb-roten Karte in Unterzahl weiterspielen, was aber zunächst nicht auffiel. Erst als man sich in der 75. Minute eine weitere gelb-rote Karte einhandelte, hatte Altneudorf mehr Ballbesitz, ohne aber zu eindeutigen Chancen zu kommen. Mit guter Moral kämpfte die Mannschaft zu neunt weiter und belohnte sich schließlich mit dem 1:3 durch Winnicki, der den Ball sehenswert im Tor unterbrachte (89.).
Am Ende steht ein verdienter Sieg, der allerdings zwei ärgerliche Sperren für nächste Woche nach sich zieht.

Sep 23, 2017

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 - SV Moosbrunn 6:0

Das dritte Heimspiel in Folge bestritten wir mit folgender Mannschaft:

Lohmann; Steuer, Layer, Lindheimer, Wind; Knörr, Beks; Heinen J. (Löschmann; 63.), Rath, Hauck (Mahler; 13.); Horn (Wilson; 28.)

Im Spiel gegen die bisher ungeschlagene Mannschaft aus Moosbrunn war der Beginn von wenig Spielfluss geprägt. Zudem mussten wir verletzungsbedingt zwei frühe Wechsel in der Offensive vornehmen. Dennoch konnte man einige Male gefährlich vor das gegnerische Tor kommen. Eine schöne Kombination zwischen Beks und Heinen, vollendete Letzterer zum 1:0 per Kopf (20.). In der Folge waren wir nun deutlich überlegen und so konnte nach einem langen Ball der Gegner gut unter Druck gesetzt werden und schließlich zu einem Eigentor gezwungen werden (27.). Noch vor der Pause hatten wir zahlreiche Chancen auf das dritte Tor, die allerdings ungenutzt blieben.
Zu Beginn der zweiten Hälfte merkte man Moosbrunn an, dass sie nochmal das Spiel wenden wollten. Bis auf einen gefährlichen Kopfball kamen sie aber heute zu keinen eindeutigen Chancen. Das 3:0 konnte Wilson erzielen nachdem ein langer Einwurf auf ihn verlängert wurde. Für die endgültige Entscheidung sorgte Heinen mit einem Doppelschlag in Form zwei schöner Tore (58.; 63.). Nach einem weiteren langen Einwurf von Rath konnte Löschmann zunächst nur die Latte treffen, Layer nutze den Abpraller jedoch zum 6:0 Endstand (70.). Am Ende steht ein verdienter Sieg, der uns nur dann weiterbringt, wenn wir in den nächsten Wochen an die gezeigte Leistung anknüpfen können.


 

Sep 14, 2017

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 - SG Lobbach 2 2:2

Am Freitagabend lief folgende Mannschaft auf:

Stadler; Steuer, Lindheimer, Layer, Wind; Knörr (Löschmann; 71.), Rath; Stemper (Baumgartl; 62.), Mahler, Hauck; Horn.

Trotz gutem Beginn musste man einen frühen Gegentreffer hinnehmen (3.), nachdem ein einfacher Ball in der Defensive nicht geklärt werden konnte. Im Lauf der ersten Halbzeit hatte man jedoch große Spielanteile, mit viel Ballbesitz und einigen aussichtsreichen Chancen. Dennoch lautete der Halbzeitstand 0:1.
In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild, jedoch konnte nach einer Ecke von Mahler und weiterer Vorlage von Layer der Ausgleich durch Hauck erzielt werden (52.). Im Anschluss versuchte man auf Sieg zu spielen, doch es fehlte die letzte Konsequenz im Umgang mit guten Chancen. Lobbach konnte sich durch einen Pfostentreffer auszeichnen (70.) und ging schließlich in der 80. Minute etwas glücklich erneut in Führung. Mit guter Moral stellte sich die Ziegelhäuser Mannschaft gegen die Niederlage und erneut Hauck konnte zum Ausgleich einschieben (87.). Zu mehr Zählbarem langte es jedoch nicht mehr. Am Ende einer guten Leistung muss man festhalten, dass ein Sieg durchaus möglich gewesen wäre.


 

Sep 09, 2017

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 - VfB Eberbach 2 3:2

Reineck, Steuer Schuler Lindheimer Wind, Beks Layer, Stemper, Mahler, Winnicki (68., Hauck), Ferrante (55., Wilson)


In diesem Heimspiel galt es eine gute Reaktion auf die Niederlage in der letzten Woche zu zeigen. So begannen wir auch gut, mit viel Ballbesitz und einigen guten Kombinationen. Klare Torchancen blieben zunächst jedoch aus. Mit einem direkten Freistoß ging allerdings der Gast in Führung (26.). In der Folge zeigte unsere Mannschaft eine gute Moral und konnte bis zur Pause durch Tore von Steuer (30.) und zweimal Beks (35. und 40.) eine verdiente 3:1 Pausenführung erzielen.
In der zweiten Halbzeit war das Spiel offener und auf beiden Seiten gab es einige Torszenen. Eine nutze Eberbach in der 67. Minute zum 3:2. Die Führung konnte schließlich, auch dank Torwart Reineck der einmal glänzend parierte, ins Ziel gebracht werden und damit der zweite Heimsieg eingefahren werden.


 

Sep 02, 2017

Auswärtsspiel

VFL Heiligkreuzsteinach 2 - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 4:1

Orth, Löschmann (35., Phanouvong) Schuler Lindheimer Wind (79., Steuer), Ventriglia Gehrig, Wilson (65., Layer) Heinen (46., Horn) Ferrante Mahler


Die Gastgeber agiertem von Beginn überlegen. Torchancen konnten jedoch auf beiden Seiten nicht herausgespielt werden. Kurz vor der Pause ging Heiligkreuzsteinach dann nach gelungenem Spielzug in Führung. In der zweiten Hälfte startete unsere Mannschaft deutlich verbessert und spielte gut nach vorne. Jedoch schenkte man dem Gegner zwei Tore nach dem der Ball jeweils nicht konsequent geklärt wurde. Auch das zwischenzeitliche 3:1 durch einen Kopfball von Horn leitete keine Schlussoffensive ein. Nach einem weiteren Fehler im Aufbauspiel musste man sogar noch einen vierten Gegentreffer hinnehmen. Am Schluss steht, nach enttäuschender Leistung, eine verdiente Niederlage zu Buche.

 

Aug 26, 2017

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal - SpG Waldhilsbach/Mauer 5:3

Im ersten Heimspiel liefen wir folgendermaßen auf:

Lohmann (Orth, 46.) Schuler, Lindheimer, Eppler J., Wind, Ventriglia, Beks, Wilson (Phanouvong, 82.), Stadler (Ferrante, 61.), Mahler, Heinen F. (Hermann, 75.)

Die Mannschaft zeigte einen ordentlichen Start mit viel Ballbesitz und guten Torchancen. In der 16. Minute konnte Heinen und in der 27. Minute Beks nach schönen Kombinationen die ersten Treffer erzielen. Doch die Freude über die Tore hielt jeweils nur kurz an, da auf beide Tore die Gäste schnell antworten konnten. Nach unnötigen Ballverlusten und schneller Reaktion der Gäste konnten diese jeweils im direkten Gegenzug auf 1:1 und 2:2 ausgleichen. Unsere Offensive zeigte sich heute jedoch ebenfalls treffsicher und so konnten Heinen (34.) und Mahler (36.) auf 4:2 stellen. Nach der Pause ließen es beide Mannschaften etwas ruhiger angehen. Trotzdem gelang Stadler das 5:2 (58.) was einer vermeintlichen Vorentscheidung gleich kam. Doch nach erneutem gravierenden Ballverlust im Aufbauspiel lud man den Gegner zu einem weiteren Treffer ein (60.) und Orth konnte nochmals gut parieren und einen möglichen Anschlusstreffer verhindern (85.) Am Ende steht jedoch ein verdienter Sieg zu Buche, der ohne die erwähnten Ballverluste souveräner hätte ausfallen müssen.


 

Aug 19, 2017

Auswärtsspiel

DJK/RW Handschuhseim - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 2:2

Im ersten Rundenspiel der Saison 17/18 startete folgende Elf:

Orth
Löschmann, Lindheimer, Eppler J., Wind
Knörr, Beks
Phanouvong, Gehrig, Löffler
Ferrante

Eingewechselt wurden Mahler für Knörr (55.) und Wilson für Phanouvong (62.).

Die erste Halbzeit begann mit viel Ballbesitz für unsere Mannschaft, jedoch führte ein Fehlpass im Aufbauspiel zum überraschenden Gegentor. Danach neutralisierte man sich gegenseitig im Mittelfeld. Eine große Chance zum Ausgleich vergab Ferrante als er freistehend zu hastig abschloß (17.). In der 40. Minute konnte Gehrig mit einem guten Schuß ins lange Eck auf 1:1 stellen.
In der zweiten Halbzeit zeigte sich die Manschaft deutlich verbessert und erspielte sich zahlreiche Chancen. Nach einer Ecke traf Beks per Kopf zunächst die Latte, worauf Ferrante mit schneller Reaktion zum 1:2 abstaubte. In der Folge war das dritte Tor greifbar Nahe, als Mahler den Ball an den Pfosten zirkelte. Auch Ferrante hatte eine große Chance auf das entscheidende dritte Tor, doch allein auf den Torwart zulaufend, entschied er sich für einen Lupfer der schließlich das Ziel verfehlte. In der 84. Minute kam Handschuhsheim dann zu seiner einzigen Chance in Halbzeit zwei. Bei einem langen Ball fehlte die Abstimmung in der Abwehr und der gegnerische Stürmer nutze dies zum 2:2.
Fazit: Ordentlicher Saisonauftakt, leider mit zwei verschenkten Punkten.


 

Jun 04, 2017

Aufstiegsspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 - FG Rohrbach 0:2

Wir starteten mit folgender Mannschaft:
 
 
                           Orth
 
      Eppler   Layer  Lindheimer   Klatt
 
       Hauck   Beks   Dimarco    Horn
 
                            Stadler
                              Rath
 
 
 
 
Wechsel:
 
Ferrante für Beks         76. Minute
Mahler für Stadler       86. Minute
 
 
Im ersten Entscheidungsspiel ging es in Spechbach gegen den Tabellendritten der C-Klasse-West. Wir erwarteten einen Gegner, der mit drei Klassestürmern (Krämer, Sowe und Popp) bestückt war.

In den ersten fünfundvierzig Minuten spielten wir praktisch auf ein Tor und erarbeiteten uns zahlreiche Tormöglichkeiten.
Bereits in der ersten Minute hätte es 1:0 für uns stehen müssen. Horn flankte auf Stadler. Seinen Kopfball konnte der Rohrbacher Torwart abwehren.
In der 10. Spielminute wurde Spielertrainer Layer elfmeterreif im Rohrbacher Strafraum gefoult. Der Pfiff des Schiedsrichters blieb aus.
In der 22. Minute legte diesmal Stadler auf Horn. Dessen Schuss wurde auf der Linie geklärt. In der 25. und 39. Minute hatten wir durch Beks und Rath noch zwei glänzende Chancen. Beide Schüsse verfehlten ihr Ziel.

In der 56. Minute wurde ein Horn-Kopfball auf der Torlinie geklärt.
Eine Minute später ging Rohrbach mit seiner ersten Gelegenheit im Spiel in Führung. Ein Freistoß fand seinen direkten Weg ins Tor.
In der 66. Minute sah Klatt rot, als der Schiedsrichterassistent ein Foul gesehen haben wollte. Klatt und sein Gegenspieler kamen  bei einem Laufduell Richtung Ziegelhäuser Tor aneinander und berührten sich.  Der Rohrbacher Spieler kam zu Fall. Der Schiedsrichter ließ zunächst weiterspielen, folgte dann seinem Assistenten an der Linie.
Leider gelang es uns nicht mehr, diesen Rückstand aufzuholen. In der 86. Minute fiel das 0:2, durch einen Treffer ins lange Eck.
In der Nachspielzeit handelte sich Hauck noch rot durch ein grobes Foulspiel ein.


Als Fazit für die Saison 2016/2017 bleibt festzuhalten, dass wir unser Saisonziel Aufstieg trotz großer Anstrengungen nicht erreichten.
Die zwischenzeitliche deutliche Tabellenführung konnten wir nicht beibehalten und müssen es nächste Saison wieder versuchen aufzusteigen.

C. Dostal


 

May 20, 2017

Auswärtsspiel

VfB Eberbach 2 - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2

Aufstellung:

Orth, Layer, Lindheimer, Klatt, Mehrsadeh, Ferrante, Ventriglia, Gehrig, Steuer, Beks, Horn.

Eingewechselt wurden:

Mahler für Ferrante in der 33. Minute
Löschmann und Bittermann für Gehrig und Steuer  in der 46. Minute
J.Eppler für Horn in der 77. Minute

Tore:

0:1 Layer                 45. Minute
0:2 Mehrsadeh      61. Minute
1:2 Laehn               73. Minute
1:3 Mehrsadeh     89. Minute
1:4 Mehrsadeh     90. Minute
                          
                
 
 
Heute sollte der zweite Platz sicher gemacht werden und eine gute Leistung gezeigt werden.
Die Gastgeber erwiesen sich als ein echter Prüfstein und machten unserem Team es nicht leicht, drei Punkte zu ergattern.

Auf dem holprigen Platz zeigten die Akteure in den ersten fünfundvierzig Minuten ein schwaches Spiel.
Die Gastgeber hatten zwei gefährliche Aktionen. Unserem Team gelang noch kurz vor dem Wechsel der Führungstreffer, als Mahler eine Ecke exakt auf den Kopf von Layer zirkelte.
Nach dem Wechsel konnten wir auf 1:4 davon ziehen, nachdem Eberbach zwischenzeitlich nach einer Unachtsamkeit in unserer Abwehr der 1:2-Anschlusstreffer gelang.

Die heutige Leistung, insbesondere in der ersten Hälfte, war insgesamt betrachtet nicht ausreichend, um zufrieden sein zu können.
In den Entscheidungsspielen ist eine höhere Konzentration über neunzig Minuten erforderlich.
Dann sollten eine höhere Laufbereitschaft und Aggressivität an den Tag gelegt werden.


 

May 17, 2017

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 – FC Blau-Weiß Neckargemünd 3 : 1 (1:0)

Wir starteten mit folgender Mannschaft:
 

                           Orth
 

        Saz   Layer  Lindheimer  Steuer
 

        Ferrante   Beks   Ventriglia    Mahler

 

                         Horn
 

                          Rath 
 

 
1:0  Rath         17. Minute
2:0  Horn         68. Minute
3:0  Horn        70. Minute  Foulelfmeter
3:1                  80. Minute

 

Wechsel:
Gehrig für Saz                46. Minute
Bittermann für Mahler   62. Minute
Eppler für Ferrante         71. Minute
Hauck für Steuer            82. Minute

 

 Mit dem Sieg gegen Neckargemünd konnte sich die Mannschaft die Berechtigung zu den Entscheidungsspielen um den Aufstieg in die B-Klasse sichern.
Zumindest der dritte Tabellenplatz ist gesichert. 
Allerdings zeigten die Jungs insgesamt keine gute Leistung und mussten ab der 30. Minute bis zum Pausenpfiff des guten Schiedsrichters Andreas Dill befürchten, den Ausgleich hinnehmen zu müssen.
Die Gäste hatten gleich vier gute Möglichkeiten zum 1:1. Einmal konnte Orth klären, die anderen Möglichkeiten verfehlten unser Tor nur knapp.
Zuvor vergaben wir in der Anfangsphase des Spiels zwei Kopfballgelegenheiten durch Layer und Horn.
Nach toller Vorarbeit von Beks, der seinen Gegenspieler auf der Torauslinie alt aussehen ließ, traf Rath zum Führungstreffer.
Sechs Minuten später hätte Ferrante das zweite Tor machen müssen, vergab jedoch freistehend vor dem Gästekeeper.
Nach 68 Minuten erzielte Horn mit einem Heber ins linke Eck das erlösende 2:0.
Zwei Minuten später wurde Ventriglia im Strafraum der Gäste gefoult. Horn verwandelte souverän zum 3:0.
Ein Freistoß der Gäste zum 3:1 bedeutete schließlich den Endstand.

 

Am kommenden Sonntag wird um 15:00 Uhr in Eberbach gespielt.
Dort gilt es, den zweiten Tabellenplatz sicher zu machen und sich mit einer guten Leistung das nötige Selbstvertrauen für die Entscheidungsspiele zu holen.

 

 C. Dostal

May 13, 2017

Auswärtsspiel

FC Spechbach - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 1:1

Die Trainer schenkten folgender Formation ihr Vertrauen:
 
                           Orth

 
Löschmann      Layer      Lindheimer      Klatt
 
Horn            Beks    Dimarco            Ferrante

                               Stadler
                                 Rath   

                         
 
 
Tore:
 
0:1  Layer             71. Minute
1:1  Schmalz        94. Minute  


Wechsel:
 
Mahler für Gehrig             59. Minute
Bittermann für Horn        70. Minute
Schuler  für Ferrante       87. Minute


Heute wollten wir die Weichen Richtung zweiten Tabellenplatz stellen und in Spechbach gewinnen.
Allerdings machten uns die Gastgeber mit ihrem körperbetonten und auf Konter ausgelegten Spiel einen Strich durch die Rechnung.
Zeitweise hatte der FC Spechbach sogar Dominanz im Mittelfeld, ohne sich jedoch zwingende Torchancen erspielen zu können.

Lars Rath sorgte in der 10. Minute mit einem Torschuss für Gefahr vor dem FC-Tor.
Eine Minute später traf Stadler nur den Pfosten.
In der 25. Minute konnte ein Layer-Kopfball aus Sicht des Schiedsrichters noch vor dem Überschreiten der Torlinie  geklärt werden.

In der 71. Minute zirkelte Steffen Mahler einen Eckball auf Spielertrainer Domme Layer, der gekonnt zum 0:1 einköpfte.
In der 90. Minute hätte Mahler fast das 0:2 erzielt, nachdem Bittermann gut auflegte. Sein Schuss ging knapp neben das Tor.

Der Schiedsrichter ließ aus unerfindlichen Gründen fast vier Minuten nachspielen.
In der letzten Sekunde kassierten wir den Ausgleich, als die Gastgeber nach einem Freistoß durch einen Kopfball trafen.

Heute zeigten wir nicht den nötigen Biss, um als Sieger vom Feld zu gehen.

Am Donnerstag um 19.30 Uhr ist das nächste Heimspiel gegen BW Neckargemünd.



   


C. Dostal


 

May 06, 2017

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 - DJK Handschuhsheim 6:0

                           Reineck
 
Löschmann Layer  Lindheimer  Steuer
 
  Horn           Beks   Gehrig      Klatt
 
                          Ventriglia
 
                             Rath
 
 Tore:
 
1:0  Beks         2. Minute
2:0  Horn         7. Minute
3:0  Horn       19. Minute
4:0  Beks       61. Minute
5:0  Rath       85. Minute
6.0  Mahler   90. Minute
 
Wechsel:
 
Ferrante für Horn    46. Minute
Mahler für Gehrig   62. Minute
Schuler für Steuer   68. Minute
 
 
Das Spiel begann für uns optimal. Bereits in der 2. Minute traf Beks von der Strafraumgrenze aus mit einem fulminanten Schuss in den Winkel zur frühen Führung.
Nachdem vier Minuten später Ventriglia im Strafraum der Gäste gefoult wurde, verwandelte Horn den fälligen Strafstoß souverän zum 2:0.
Nach guter Vorlage von Klatt traf wiederum Horn zum 3:0.
Handschuhsheim kam lediglich zu einer Chance in der 30. Minute, als zwei Gästespieler einen gefährlichen Pass von außen nicht verwerten konnten.

Die erste Hälfte zeigte unsere Mannschaft hoch überlegen. Volle Konzentration, Zweikampfstärke, Laufbereitschaft und der Wille zum Sieg. Diese Eigenschaften behielten wir auch in der zweiten Hälfte bei.
 Nach klugem Pass von Ferrante traf Beks mit seinem zweiten Treffer zum 4:0. Julian Beks zeigte eine sehr gute Leistung und riss die Mannschaft mit.
In der 64. Minute entschärfte Andy Reineck eine gefährliche Situation vor dem eigenen Gehäuse.  
Eine Minute später traf der eingewechselte Steffen Mahler mit einem Schuss an den Pfosten.
Lars Rath stellte in der 85. Minute auf 5:0.
Nach tollem Pass von Kapitän Lars Rath konnte Mahler per Heber zum 6:0-Endstand vollenden.
 
   

C. Dostal


 

Apr 29, 2017

Auswärtsspiel

TSG Altenbach - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 1:3 (0:2)

Die Trainer schenkten folgender Formation ihr Vertrauen:
 
                           Orth
 
 
Löschmann      Layer      Lindheimer      Steuer
 
Ferrante            Beks    Gehrig            Klatt

                                Stadler
                                 Rath   

Tore:
 
0:1  Rath              30. Minute
0:2  Eigentor        39. Minute  
0:3  Klatt               59. Minute
1:3  Holdernig     72. Minute

Wechsel:
 
Kimmer  für Ferrante       64. Minute
Mahler für Gehrig             66. Minute

Heute war Wiedergutmachung für die enttäuschende Niederlage im Heimspiel gegen Moosbrunn angesagt.
Gegen den Tabellenvorletzten sollte ein klarer Sieg herausspringen. Zuletzt hatte die TSG  Altenbach aber mit knappen Niederlagen zumindest angedeutet, dass sie auch mit stärkeren Mannschaften mithalten kann.

Wir begannen stark und kamen in der 6. Minute gleich zu drei Torschüssen hintereinander.
In der 15. und 16. Minute vergaben Stadler und Beks frei stehend.
Letzterer hatte nochmals 12 Minuten später eine weitere Großchance.
In der 30. Minute endlich die verdiente Führung durch Rath, der im Nachschuss zum 0:1 traf.
Den 0:2-Treffer besorgte ein TSG-Spieler durch einen Kopfball ins eigene Tor.
In der 39. Minute traf Beks per Fernschuss nur die Latte.
Die TSG hätte durchaus auch einen Treffer in den ersten 45 Minuten machen können. So vergab sie kurz vor der Pause eine gute Gelegenheit.

Nach dem Wechsel erhöhte Klatt auf 0:3. Ansonsten passierte bis auf das 1:3 durch die Gastgeber, begünstigt durch zwei Abwehrfehler unsererseits, recht wenig.

Wir gewannen verdient und bleiben Tabellenzweiter.
Am Sonntag, den 07.054.2017, um 12.15 Uhr empfangen wir die DJK RW Handschuhsheim.
   


C. Dostal


 

Apr 22, 2017

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 - SV Moosbrunn 2:3

Es startete folgende Mannschaft:
 
                           Orth
 
 
Klatt   Layer  Lindheimer    Löschmannn
 
Löffler       Beks     Ventriglia       Horn

                          Hauck
                         Fatih  Ibis

                              
 
 
Unsere Tore:
 
1:0  Horn          28. Minute
2:1  Ibis             42. Minute


Wechsel:
 
Ferrante für Löffler         46. Minute


Heute sollte ein weiterer Sieg gegen die Gäste aus Moosbrunn erzielt werden.
Der SV hatte am letzten Spieltag den Tabellenführer aus Bammental bezwingen können und war vor dem Spiel Tabellensechster.

Leider kassierten wir eine schmerzliche Niederlage, die absolut vermeidbar gewesen war.
Angesichts der Vielzahl an Chancen, die vergeben wurden, braucht man sich aber nicht zu wundern, dass Moosbrunn die Punkte mit nach Hause nahm.
Allein Fatih Ibis vergab in der ersten Hälfte drei gute Gelegenheiten. Nils Hauck traf nur den Pfosten (25. Minute).
In der 28. Minute traf Dommi Horn zum 1:0.
Nach einem Fehler in der Abwehr kam Moosbrunn zum überraschenden Ausgleich (34. Minute).
Acht Minuten später konnten wir auf 2:1 stellen, als Fatih Ibis eine exakte Vorlage von Löffler, der von Horn eingesetzt wurde, verwertete.
Eigentlich hätten wir in Anbetracht der Vielzahl an klarsten Tormöglichkeiten mit mindestens zwei Toren Vorsprung in die Pause gehen müssen.
 
Nach dem Wechsel glichen die Gäste per Elfmeter in der 50. Minute aus. Der Schiedsrichter pfiff ein Handspiel im Strafraum der DJK/FC.
Danach hatten wir beste Chancen durch den eingewechselten Ferrante (62. Minute) und Ibis (69. Minute).
Nach einem erneuten krassen Fehler in unserer Abwehr gingen die Gäste mit 2:3 in Führung (85. Minute).
Selbst danach hätten wir noch zumindest ausgleichen können. Ein Kopfball von Ibis ging an die Latte (88. Minute).
In der Nachspielzeit traf wiederum Ibis nur den Pfosten. Den Nachschuss konnte Ferrante völlig frei stehend leider nicht zum Ausgleich nutzen.
 
Am kommenden Sonntag beginnt das Auswärtsspiel in Altenbach um 15:00 Uhr.


   


C. Dostal


 

Apr 12, 2017

Auswärtsspiel

FC Meckesheim-Mönchzell - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2

0 : 2  (0:0)

 

Es startete folgende Mannschaft:

 

                           Orth

 

 

Schuler      Layer      Lindheimer      Steuer

 

Löschmann       Beks     Dimarco       Hauck

 

                          Rath   Horn

 

                             

 

 

Tore:

 

0:1  Horn         77. Minute

0:2  Horn         84. Minute   per Foulelfmeter

 

 

Wechsel:

 

Kimmer  für Schuler        70. Minute

Lorenz für Hauck              86. Minute

 

 

Nach dem guten Spiel gegen Wilhelmsfeld wollte die Mannschaft den nächsten Sieg einfahren, um die Möglichkeit auf den ersten Tabellenplatz weiterhin zu wahren.

Dies gelang auch durch das 0:2 und die Ausrutscher von Bammental in Moosbrunn (2:1 für Moosbrunn) und Wilhelmsfeld gegen Waldhilsbach (3:3).

Nun steht unsere Mannschaft punktgleich mit Bammental, nur getrennt durch das schlechtere Torverhätnis, auf Platz 2.

Wenn die Mannschaft in den kommenden Spielen die gezeigte Einstellung und Moral beibehält, sollte mindestens Tabellenplatz 2 am Ende der Saison herausspringen.

 

Meckesheim-Mönchzell erwies sich wie in der Vergangenheit als eine Mannschaft, die weiß, wie es zu verteidigen gilt und in der eigenen Hälfte die Räume eng zu machen und wenig zuzulassen.

So kamen wir in der ersten Hälfte auch lediglich zu zwei Tormöglichkeiten durch Hauck und Horn, deren Schüsse in der 21. bzw. 42. Minute neben das Tor der Gastgeber gingen.

Der FC hatte bis auf einen Kopfball in der 6. Minute keine Chancen auf Tore.

 

In der 57. Minute hätte Nils Hauck fast das 0:1 gemacht. In letzter Sekunde wurde er noch gestört.

Der eingewechselte Kimmer sorgte für frischen Wind.

In der 77. Minute endlich das erlösende 0:1 durch den agilen Dommi Horn, der nach Vorlage von Kapitän Lars Rath zum 0:1 traf.

In der 84. Minute verwandelte Horn mit seinem 13. Saisontreffer  souverän einen an ihm verursachten Foulelfmeter zum 0:2-Endstand.

Drei Minuten zuvor traf er nur den Pfosten.

Aufgrund der Steigerung in der zweiten Hälfte und dem gezeigten Biss, unbedingt noch zu siegen, geht der Sieg allemal in Ordnung.

Am Sonntag, den 23.04.2017, um 12.15 Uhr empfangen wir den SV Moosbrunn.

 

 

 

  

 

 

C. Dostal

Apr 08, 2017

Heimspiel

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal

Es startete folgende Mannschaft:
 
                           Orth
 
 
Löschmann   P. Stemper  Layer    Steuer
 
Klatt       Beks     Dimarco       Hauck

                          Rath   Horn

                              
 
 
Tore:
 
0:1  Kohl           21. Minute
1:1  Rath          49. Minute
2:1  Horn         55. Minute
3:1  Klatt          80. Minute


Wechsel:
 
Schuler für Stemper          46. Minute
Mahler   für Hauck            82. Minute
Gehrig für Beks                 89. Minute


Im heutigen Spitzenspiel wollten wir an den Gästen aus Wilhelmsfeld in der Tabelle vorbei ziehen und den zweiten Tabellenplatz erreichen.

Das Spiel begann gut für unsere Mannschaft. Nach einem langen Einwurf traf Spielertrainer Domme Layer in der 8. Minute per Kopf nur an den Pfosten.
Drei Minuten später ging ein Schuss von Rath nach Horn-Ecke knapp über das Tor.
In der 21. Minute konnte Kohl nach einem Eckball für die TSG unsere Abwehr narren und zum 0:1 treffen.
In der 33. Minute lenkte Torhüter Orth einen gefährlichen Schuss der Gäste gerade noch zur Ecke.
Nach 41. Minuten wurde ein Layer-Kopfball auf der Torlinie der Wilhelmsfelder geklärt.
 
Die zweite Halbzeit zeigte unsere Mannschaft als die eindeutig lauf- und spielstärkere Mannschaft.
Im Mittelfeld konnten wir nun fast alle Zweikämpfe gewinnen und unsere konditionelle Überlegenheit ausspielen.
Die beiden ‘Sechser’ Julian Beks und Steffen Dimarco leisteten hier ganze Arbeit.
Die Gäste dagegen hatten im zweiten Durchgang keine Chance mehr.
Julian Beks passte in der 49. Minute auf Kapitän Lars Rath, der dem Gästekeeper keine Chance ließ und zum Ausgleich traf.
Nach Rath-Einwurf erhöhte Horn per Kopf zum 2:1.
Wieder war es Julian Beks, der nach achtzig Minuten den starken Fredy Klatt einsetzte, der uns mit 3:1 in Führung brachte.
 
Der Mannschaft und ihren Trainern gebührt ein großes Lob. Auch der Rückstand konnte uns heute nicht nervös machen. Taktisch gut eingestellt hielt sich die Mannschaft an die Vorgaben der Trainer und zeigte ihre Überlegenheit in großartiger Weise.    
 
 

Am kommenden Donnerstag wird um 19.30 Uhr in Meckesheim gespielt.


   


C. Dostal


 

Apr 01, 2017

Auswärtsspiel

SG Mittleres Neckartal - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 1:5 (0:3)

Unsere Startelf:
             
                            Orth


 Löschmann   Lindheimer    Layer     Stemper, P.   
                   
                   Beks   Dimarco  
                             
   Klatt                                 Löffler        
                        Rath
                    Heinen, F.

Unsere Torschützen:

Klatt              5. Minute       0:1
Heinen        16. Minute      0:2
Löffler         30. Minute      0:3
Löffler         49. Minute      0:4
Löffler         81. Minute      1:5


Eingewechselt wurden:

Mahler für Dimarco        46. Minute
Steuer für Layer              62. Minute
Gehrig für Beks               66. Minute


Wir gingen bereits früh in Führung, als Löffler klug auf Klatt legte.
Ein Heber von Kapitän Rath konnte gerade noch auf der Linie geklärt werden (14.M.).
Fabian Heinen stellte auf 0:2 nach Beks-Freistoß und Rath-Pass.
Nach Vorlage von Klatt traf Löffler zum 0:3.
Die Gastgeber hatten in den ersten 45 Minuten keine Torchance. Zu überlegen zeigte sich unser Team. Auf dem schwer bespielbaren Platz gegen eine tief stehende SG zeigten wir eine gute Leistung und teilweise gelungene Spielkombinationen.
Nach dem Wechsel traf der überragende Moritz Löffler noch zweimal. Einmal legte Heinen auf und beim 1:5 wurde er von Lindheimer in Szene gesetzt.
Beim Gegentor zeitgen wir uns zu unentschlossen.

Insgesamt durfte man sehr zufrieden sein mit der Einstellung und der Leistung der Mannschaft.
Nächste Woche im Derby gegen Wilhelmsfeld kommt ein  direkter Konkurrent um den Aufstieg zum Köpfelsportplatz.
Die Mannschaft um die Trainer Layer und Späth hofft auf rege Unterstützung durch ihre Fans.  
 



C. Dostal